Albumcheck | Cafe Del Mar Vol. 19

Das Cafe del Mar ist definitiv eine Reise wert. Wer schon einmal dort gewesen ist, wird immer unter Sehnsucht leiden und sich immer wieder zurück an diesen einzigartigen Ort wünschen. Nicht nur die Location macht Cafe del Mar aus. Abgerundet wird das ganze Ambiente durch die Musik, die sich seit 19 Ausgaben auch mit ins heimische Wohnzimmer mitnehmen lässt. 

Zwar hatte die Compilations-Serie mal so zwischendurch einen kleinen Hänger, aber die 19. Ausgabe der Doppel-CD mit insgesamt 26 Titeln lässt sich als blind kaufen. 

Nicht nur die wohlige Stimmung, die einen quasi von hinten überfällt, stimmt. Sondern auch das Gefühl, man würde eigentlich direkt im Cafe del Mar sitzen. Sehr schön und bedacht die Auswahl der Songs. So gibt es Blank & Jones, Kate Bush, Moby, Bonobo, Silent Wave oder auch Aromabar. Sehr schön verpackt in einem schicken Digipack mit einem kleinen Booklet. (So, das war jetzt wichtig mitzuteilen)

Also: auf zum nächsten Laden und das Ding kaufen. Ansonsten: iTunes oder Amazon gehen auch. 😉

PS: Die Compilation wurde bereits am 05. Juli veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.