Albumcheck | Together Alone von Alex Hepburn

Die Londoner Newcomerin Alex Hepburn ist ein Ausnahmetalent. Teilweise ist sie in Frankreich aufgewachsen.  Und sie musste in ihrem Leben bislang einige Schicksalsschläge hinnehmen.

Seine eigenen Erfahrungen verarbeitet man am einfachsten in Form von Musik. Dazu noch der passende Schmerzausdruck in der Stimme. Zu hören  gibt es die Junge Dame auf dem Werk „Together Allone“.

Der Longplayer brilliert mit  Soul Balladen, die immer im Gleichklang mit (rockigem) Blues schwingen. Gefühlvoll und authentisch. Immer gewürzt mit dem unstillbaren Drang nach Leben.

Eine erste Kostprobe gab es bereits mit dem Single-Release „Under“ – ein Track, der von und über die Liebe handelt. Zwölf Tracks umfasst das Gesamtwerk. Und die lassen sich beruhigend auf die Seele geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.