Albumcheck | Students of the Game von N.O.R.E.

Der US-amerikanische Rapper Victor Santiago Jr veröffentlichte vor wenigen Wochen sein neues Album „Student of the Game“. Neben dem typischen Stuff sind es vorallem die Zusammenarbeiten mit internationalen Künstlern, welche das Album herausheben. Auch Weltstars wie Lil Wayne haben sich eingeschlichen.

Wie nicht anders zu erwarten hat N.O.R.E (Niggaz on the Run Eatin) mit seinem neuesten Album nicht viel an seinem Style geändert. Auch sein Lieblingswort „Nigga“ ist gefühlte 1,5 millonen mal auf dem Album zu hören. Geht einem anfangs ziemlich auf die Nerven, aber nach einer Zeit überhört man diese Anapher einfach. Was allerdings viel mehr zwischen den zugegebenermaßen recht guten Songs stört sind die „Sprechszenen“, bei denen man einfach festellen muss: „Egal was die Jungs eingeschmissen haben, es war definitiv das Falsche!“

Aber abgesehn von diesen Szenen ist das Album und vor allem die Quali der Songs überraschend gut! Besonders der Song „She Tried“ ft. Lil Wayne überzeugt! Mit 19 Songs ist das Album zudem ziemlich voll, aber trotzdem nicht zu voll. Man muss schließlich bedenken dass die ganzen „Sprechszenen“ zu überspringen sind und somit kommt man dann wieder auf ein gutes 14-15 Song Album. Alles in allem also ein klasse Album mit ein paar wenigen überflüssigen „Songs“.  Hört also einfach mal in den Song „She Tired“ rein und entscheidet ob euch das Album gefällt. Es lohnt sich garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.