Albumcheck | Duck On Cover von Shearer

Es sind nun ganze drei Jahre vergangen, als das letzte Album von Shearer auf den Markt kam. Nun beglücken uns Shearer mit „Duck on Cover“, eine konsequente Weiterentwicklung ihrer bisherigen Longplayer.  

Seit dem 10. Mai ist das Scheibchen im Handel und haut mit mutigen und kompromisslosen Melodien auf die Pauke. Leider wird die Band weitgehend von den Medien ignoriert, so dass es wohl eher schwierig ist, ein paar nette Geschichten über die Band selbst zu hören. 

Hier haben die Jungs mit ihrer eigenen Homepage bereits vorgesorgt. Doch kommen wir zum Album an sich. Wie der Titel es schon verraten mag, gibt es dort eine riesige Ente zu erblicken. Die gibt es aber nicht auf der Platte selbst zu hören.

Sondern eher ehrliche und rohe Tracks, die mitreißen. (Wenn man das denn so nennen kann). Nett gemacht und durchaus hörenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.