Albumcheck | Lust von Polina geht

Polina geht! Ja, wohin denn? Nein, es geht hier um die Band mit der Frontsängerin Bettina Steingass,  die eines Morgens aufwachte und wie im Traum den Namen der Band „geträumt“ hat. Selbstverständlich waren zugleich die Bandmitglieder begeistert.  Seit gestern ist ihr Werk „Lust“ im Handel.

Polina geht! spielen Pop in deutscher Formation, welcher in einer  sehr speziellen Disziplin dargeboten wird. So werden scheinbar konträre Dinge miteinander verwoben. Kurzum: Subversivpop.

Mit ihrem ganz eigenem Stil und einer ganz eigenen Spielart geben Polina geht! dem Genre völlig neue Facetten. Bei Polina Geht! schließen sich Eingängigkeit und Anspruch nicht aus. Man hat es hier nicht  mit einer vorgefertigten oder genormten Retortenband zutun.

Vielmehr finden sich bei Polina geht! ein Grüppchen exzellente Musiker mit breit gefächertem Hintergrund zusammen. Der Titel des 11 Track starken Longplayers ist überlegend gewählt.

Die Stimme der Protagonistin wirkt verzaubernd, ja fast hypnotisch. Und auch ansonsten kann sich das Album hören lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.