Albumcheck | Wie ich bin von Maite Kelly

Okay. Ja, wir geben es zu. Wir haben die Augen verdreht, als wir die aktuelle CD „Wie ich bin“ von Maite Kelly in den Händen hielten. Furchtbar die Zeiten, an die wir uns düster erinnern, als der Song „Angel“ sein Unwesen trieb. Doch dies ist gefühlte hundert Jahre her. 

Als wir dann die CD in den Player schoben, waren wir dann doch eher überrascht. Maite macht soliden Deutsch-Pop, der zudem gleich um längen anspruchsvoller ist, als so mancher deutscher Schlager der von Andrea Berg & Co. kommt. Poppig und zwar auch mit einem gewissem massentauglichem Klangspektrum ausgestattet, trotzdem noch mit viel Phantasie und Authentizität präsentiert. 

Spätestens nach den ersten Sekunden lassen wir unsere Vorbehalte fallen und konzentrieren uns auf eine faszinierende Stimme, die seicht daher gleitet. Da wäre sicherlich mehr drin gewesen, jedoch würde es nicht zugleich zum Songwriting passen. Denn das ist zart und zerbrechlich gestaltet. Sehr schön auch die persönlichen Texte, welche zudem authentisch wirken.

Hier und da klingt der Sound etwas glatt und überproduziert, doch schnell verzeiht man der Künstlerin diesen Ausrutscher. Die junge Maite ist zu einer ernstzunehmenden Musikerin geworden. Still und heimlich, fernab von großen Fernsehformaten a la Stefan Raab, zeigt Maite, dass sie mehr drauf hat, als ein Mitglied der Kelly Family zu sein.

Mit „Wie ich bin“ hat die Musikerin mehr als Mut bewiesen und schlägt eine neue Richtung ein. Wir freuen uns, an dieser Entwicklung teilhaben zu dürfen.Wir hoffen, dass dieser Longplayer nicht unterbewertet wird.

1 Comment

  1. Vielen Dank für den Tipp, das klingt ja sehr vielversprechend. Ich mag Maite Kelly als Person, sie ist sehr sympatisch und bodenständig und für jeden Blödsinn zu haben. Schön, das auch mal ein bisschen tiefgründigerer Deutsch-Pop kommt als dieses seichte Schlagergedudel oder die Möchtegern Gothic-Rocker. Oh, habe ich jemand bestimmten angesprochen? Ich denke, nein. *gg*
    Da werde ich mich nachher gleich mal nach Hörproben auf die Suche machen.

    Grüßle und Frohe Ostern

    fantasylifeDesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.