Albumcheck | Tooth & Nail von Billy Bragg

Zähne und Nägel? HÄ? Wie haben wir das zu verstehen? Soll dies vielleicht ein Hinweis darauf sein, dass man seine Zähne zeigen soll und die Krallen ausfahren muss, wenn man es mit jemanden aufnehmen muss? 

So wirklich sind wir noch nicht dahinter gestiegen. Aber sei es drum. Da wir am Freitag schon soviele VÖs hatten, mussten wir unsere Reviews ein wenig auseinander ziehen. Aus diesem Grund bekommt Billy Bragg mit seinem Longplayer „Tooth & Nails“ heute seinen Platz. Der Singer und Songwriter ruht sich sicherlich nicht auf seinen Lorbeeren aus, obwohl er bereits Legendenstatus hat. 

Für sein ungefähr 20. Album in knappen dreißig Jahren ging Bragg in die USA. Dementsprechend klingen die Tracks. Erdiger Folk, Blues und auch Country wurde eingepackt. Unter der Regie des Produzenten Joe Henry und mit dessen bewährter Band entstand  somit „Tooth & Nail“.

Getrost kann man sagen, dass es sich dabei um eine der besten Platten in Braggs Karriere handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.