Albumcheck | Heart to Escape von No King. No Crown.

Aus dem Hause Timezone Records haben wir mal wieder eine kleine Perle zugesendet bekommen. In diesem Fall handelt es sich um No King. No Crown und sein aktuelles Werk „Heart To Escape“. 

Klang und heimlich sucht sich die Musik des Singer-/Songwriters den Weg in das manchmal überstrapazierte Ohr. Zu hören gibt es dabei akustische Gitarren-Musik, welche sich in den verschiedensten Facetten präsentiert. Leider sind auf dem Album nur neun Songs zu finden. Diese haben es jedoch in sich. 

So klingt No King. No Crown., der im realen Leben auf den Namen Rene hört, nachdenklich und teilweise doch sehr verzweifelt. Andererseits ist seine Musik kraftgebend, aber zeitweilig erschöpfend. Soviel Apruch strengt halt an. Doch gleichzeitig verzaubert das Klangspektrum und verblüfft den Zuhörer mit einer einzigartigen Wärme.

No King. No Crown. ist ehrlich und authentisch. Und genau das lieben wir an diesem Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.