Produktcheck | Kleine weiße Teufelchen

Teufel Aureol Real in Weiß

Teufel Aureol Real in Weiß

Die Lautsprecher Teufel GmbH wurde 1980 gegründet und ist nach eigenen Angaben größter Lautsprecher-Direktvertreiber Europas ist. Obwohl die Produkte von Teufel eher im oberen Preissegment angesiedelt sind, sprechen diese für sich. Teufel Lautsprecher, die anfangs nur als Bausätze erhältlich waren, gehören qualitativ zu den besten Produkten der Branche. Jahrzehntelang spezialisierte sich das Unternehmen auf Lautsprecher, nahm dann Heimkino-Anlagen ins Programm. Seit einiger Zeit etabliert sich Teufel immer mehr im Bereich der Kopfhörer. Vor einigen Monaten haben wir ein kleines Teufelchen für unterwegs namens Teufel Aureol Real in weiß erhalten und es auf Herz und Nieren geprüft. Obwohl unsere Schränke schon voller Test-Kopfhörer sind, sollten wir vorweg nehmen, dass dies bislang unser bestes Testprodukt ist. Zwar gibt es einen kleinen Makel, dazu aber später mehr. 

Das klare Design der Teufelchen hat uns von Anfang an begeistert. Obwohl es die Aureol auch in schwarz gibt, sind wir mit der weißen Ausgabe bestens bedient. Der schwarze Ohrenpolster mit der roten Umrandung ist weich und flauschig, zudem sind die Hörerbügel mit qualitativ hochwertigem Material gepolstert. Mitgeliefert wurde eine schwarze Teufel-Tasche, in der sich der Kopfhörer (mit etwas Mühe) verstauen lässt. Auch ein großer iPod hat dort noch Platz. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei stoffummantelte Kabel, die jeweils 3 Meter lang sind. Highlight daran, ist nicht nur, dass sich die Kabel nach belieben am Kopfhörer ein- und austauschen kann, sondern ebenso, dass die Kabel über eine 3,5 und eine 6,3 mm Goldklinke verfügen.

3,5 und 6,3 mm Klinke

3,5 und 6,3 mm Klinke

Klangqualität der Teufel Aureol Real

Kommen wir nun zu der Klangqualität der Teufelchen. Quasi, dem wichtigsten überhaupt. Verglichen mit unseren bisherigen Tests müssen wir eingestehen, dass das Teufelchen bisher die BESTE Klangqualität aufzuweisen hat. Die Höhen werden messerscharf wiedergegeben und auch über den Bass lässt sich nicht klagen. Das Klangvolumen ist satt und ausgewogen. Man hört Klangspektren, die man (je nach vorheriger Auswahl an Lautsprechern oder Kopfhörern) bislang nicht wahrnehmen konnte. Der Aureol passt sich spielend jedem Genre an und auch den (iTunes) Equalizer-Einstellung unterwirft er sich problemlos. Gitarrenspiel kann der Teufel ebenso gut umsetzen, wie Klavier, Oper oder Stimme. Mit verschiedenen Lautstärken hat sich der Aureol ebenso angefreundet. So sorgt der Kopfhörer für reinsten Hörgenuss und für Gänsehaut-Feeling pur. Wir waren und sind noch immer begeistert.

Lautstärke und Aussengeräusche der Teufel Aureol Real

Man muss den Teufel nicht komplett aufdrehen, um einen perfekten Klang zu erzielen. Häufig ist es ausreichend, nicht alles auf eine Lautstärke-Karte zu setzen. Bei voller Auslastung geht der Aureol dennoch nicht unter. Je nach Musik ist ein leichtes Rauschen zu vernehmen, was jedoch eher auf die Aufnahmequalität des jeweiligen Musikproduktes zurückzuführen ist. Der Teufel versucht dies weitgehend auszugleichen. Ebenso sind keine Aussetzer bzw. Kratzer zu erwarten. Die nach innen dringenden Geräusche sind bei voller Lautstärke gar nicht zu vernehmen. Bei mittlerer Lautstärke sind sie sehr angenehm im Hintergrund. Wer allerdings mit seinen Teufel unterwegs ist und das Volume bis zum Anschlag aufdreht, wird seine Mitmenschen weniger beglücken. Und hiermit kommen wir zum einzigen Manko der Kopfhörer. Das Abstrahlen der Aussengeräusche ist wirklich krass. Sie sind sehr laut, so dass auch noch der hinterste im Bus die Musik hört. Das sollte dringend abgestellt werden.

Ohrmuschel Teufel Aureol

Ohrmuschel Teufel Aureol

Tragekomfort der Teufel Aureol Real

Der Tragekomfort der Teufel hat uns umgehauen. Durch die sehr gute Verarbeitung des Bügels lässt sich der Kopfhörer sehr leicht auf den eigenen Bedarf einstellen. Die Ohrmuschel umschließt perfekt das Ohr, ohne massiven Druck auszuüben oder das Ohr „einzusaugen“.  Zwicken gibt es ebenso nicht. Nach längerem Gebrauch büßt der Teufel seinen Komfort nicht ein, vielmehr fühlt er sich wie eine zweite Haut. An kalten Tagen dient der Kopfhörer zusätzlich als Wetterschutz. An warmen Tagen schwitzt man nicht. Frauen mit Make Up werden keine Probleme mit Abfärbungen haben. Das stoffummantelte Kabel sorgt für wenige Verwicklungen. Es gibt also keinen Kabelsalat, wie man es von manchen Kabeln gewohnt ist.

Negatives über die Teufel Aureol Real

Wie bereits angemerkt, ist uns bei den Teufelchen der Lautstärke nach aussen aufgefallen. Hier muss dringend dran gearbeitet werden. Denn schließlich möchte man mal seine Musik laut aufdrehen können, ohne das jemand anderes mithört. Hier müssen wir leider einen halben Punkt abziehen.

buegel-teufel-albumcheck.jpg

Bügel der Teufel

Positives über die Teufel Aureol Real

Die Kopfhörer sind vom Design sehr representativ. In der weißen Farbe sind sie sehr unempfindlich was den Schmutz angeht. Neben dem sehr angenehmen Tragekomfort weisen die Teufel eine sehr gute Klangqualität auf. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenso sehr gut. Für 99,99 Euro bekommt man einen sehr hochwertig verarbeiteten Kopfhörer, der sich klar von anderen abhebt.

Wir können den Teufel Aureol Real also mit bestem Gewissen empfehlen! 

 

Technische Details:  

Kopfhörer: Ohr umschließend
Gewicht: 185 g
Schnittstelle: 3,5mm Klinke / 6,3 mm gold
Kabel: 2 stoffummantelte Kabel
Audio-Übertragungsbereich (Hörer): 20 – 22000 Hz
Membran: Linear-HD-Treiber mit Neodym-Magneten
Farbe: weiß / schwarz
Preis: 99,99 € UVP
Sonstiges:  Kopfhörer werden mit schwarzer Transport-Tasche geliefert

 Teufel Kopfhörer bei Amazon kaufen

2 Comments

  1. Manuel sagt:

    Bin ein großer Fan von Teufel-Anlagen und habe unter anderem auch bei meinem Heimkino eine solche in Verwendung. Dass sie jetzt auch Kopfhörer produzieren finde ich daher gut – vor allem wenn man sieht, dass sie ihre Sache (erwartungsgemäß) auch hier sehr gut machen.

  2. Sebastian sagt:

    Tolle Kopfhörer mit einem unglaublichen Klang. Die Verarbeitung hat Teufel wie auch schon bei ihren Heimkinoanlagen klasse umgesetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.