Albumcheck | Jeder Tag zählt von Joey Heindle

Kaum aus dem Dschungelcamp entlassen, schon eine CD auf den Markt geschmissen. Kein Wunder, noch sind die Eisen heiß. Achja, und bei DSDS wurde der junge Mann ähm…. Fünfter, oder so?! Schmeißen wir jedoch die Vorurteile über Bord und widmen uns dem Silberling „Jeder Tag zählt“ von Joey Heindle. 

Eine Aussage, die mich immer ein wenig an den Film Titanic erinnert. Die Szene, in der Jack Dawson mit einem Glas Champagner am Tisch mit den Reichen der ersten Klasse sitzt und darauf aufmerksam macht, dass er vor ein paar Tagen noch unter einer Brücke geschlafen hat und schließlich von sich gibt: „weil jeder Tag zählt“. 

Kann man nun eine Verbindung ziehen? Das sollte doch bitte jeder für sich selbst beantworten. Kommen wir also zu den 12 Songs, die auf den Silberling gepresst wurden, um am 01. Februar für den Endverbraucher verfügbar zu sein. Ich habe weder das Dschungelcamp noch die DSDS-Staffeln mit ihm als Protagonisten geschaut, so dass ich unvoreingenommen das Werk beurteilen kann. Also rein künstlerisch.

Auffallend: das Scheibchen klingt sehr glatt produziert und definitiv massentauglich. Sei es vom Songwriting, von den Melodien oder auch von der Abmischung. Sprich: jeder Sänger, der nur eine halbwegs vernünftige Stimme hat, hätte diese Songs singen können. Es gibt keine Individualität oder ein Stückchen Authentizität.

Eigentlich schade, denn in dem Sänger dürfte mehr Potenzial vorhanden sein, als weichgespültes Wischi-Waschi. Auch wenn so manch einer das Werk hochjubeln wird, was m.E. eher auf den derzeitigen Hype zurückzuführen sein dürfte, fällt bei uns der Longplayer komplett durch.

Schon seltsam, dass jemand es schafft, das Camp zu gewinnen und dass dann auch noch eine Platte aus dem Hut gezaubert wird.

1 Comment

  1. Paul Czickus sagt:

    Es ist wirklich verwunderlich, dass ganz schnell nach dem Erfolg im Dschungel-Camp gleich ein ganzes Album von Joey im CD-Regal steht. Naja mit der heutigen Technik ist wohl alles möglich. Und das Geld durch Einnahmen hat Joey ja auch bitter nötig im Moment. Es bleibt zwar zu bezweifeln, dass so eine CD große Einnahmen und Erfolg bringen wird. Aber Joey scheint anscheinend Pleite zu sein. Und er braucht ja dringend Geld. Gönnen würden wir ja Joey den Erfolg. Aber das wird wohl eher nach hinten los gehen. „Jeder Tag zählt“ auf jeden Fall jetzt im wahren Leben bei Joey. Denn wer Pleite ist, muss ja wohl ums Überleben kämpfen. Aber RTL will ja glaube ich eine Soap mit ihm drehen. Dann dürfte ja doch wieder etwas Geld herein kommen, wenn die Quote im Fernsehen auch stimmt.

Schreibe einen Kommentar zu Paul Czickus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.