Albumcheck | The Irish Connection von Johnny Logan & Friends

Johnny Logan gehört zweifelsfrei zu den erfolgreichsten männlichen Künstlern, die je ein Grand-Prix de la Chanson (Eurovision Song Contest) hervorgebracht hat. Nun, 32 Jahre nach seinem ersten Erfolg , veröffentlicht der Ire sein neues Album „The Irish Connection“ in Deutschland.

Der Longplayer hielt sich bereits achtundzwanzig Wochen in den Top 40 der dänischen Charts, davon fünf Wochen auf Platz 1. Die Schweden behielten den Silberling knappe sechzehn Wochen in den Charts. Dies scheint doch schon einmal erfolgsversprechend für den deutschen Markt zu werden.

Auf „The Irish Connection“ spielte der geborene Australier das Werk mit befreundeten Musikern ein. Back tot he Roots schien hier das Motto zu lauten. So beschreiten die Künstler einen kleinen Streifzug durch ihre irische Heimat. Dementsprechend hört sich der Silberling an. Nach irischer Lebenslust.

Fehlt nur noch das Guiness!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.