Albumcheck | Honu Lani von Claudia Koreck

Wo sollen wir anfangen? Achja, bei der Künstlerin Claudia Koreck, die am 25. Januar (also in zwei Tagen) das Album „Honu Lani“ auf dem gleichnamigen Label veröffentlicht. Doch wer ist eigentlich diese Claudia Koreck überhaupt. Laut Wikipedia ist sie „eine deutsche Liedschreiberin, die in bairischem Dialekt und englisch singt.“

Jetzt wissen wir also schon ein wenig mehr über Claudia. Wenn wir uns das Tracklisting des aktuellen Silberlings jedoch anschauen, fällt auf, dass dort von englisch sprachigen Songs keine Spur ist. Es ist das viertes Album in sechs Jahren. Die Aufnahmen dazu fanden auf Hawaii statt.

„Man muss offen sein für neue Wege“, sagt Claudia Koreck. Die bayerische Mundart-Sängerin beweist mit „Honu Lani“, dass man sich jederzeit neu erfinden und sich selbst treu bleiben kann.

Die 26-Jährige zog mit ihrem Sohn und ihrem Mann (der zugleich ihr Produzent ist)  nach Hawaii zurück. Ihrem persönlichen Inspirationsort.

„Voll in der Natur“ mietete sich die Musikerfamilie ein Haus in Kilauea auf der kleinen Insel Kauai ein. Abgescheiden und auch ohne Nachbarn. Der Blick auf Bäume und das Meer entfachte in der Musikerin neue Kreativität. Und so entstand zwischen Januar bis März 2012 ihr neues Werk, welches voller Wärme, Gefühl und Melancholie ist.

Und so überrascht der Longplayer mit einer Leichtigkeit, wie man es nur selten kennt. So dominiert auf der Platte neben fluffigem Country-Sound, die Ukulele, die Gitarre sowie die faszinierend fesselnde Stimme der Sängerin Claudia Koreck. Die Texte brillieren mit schönen Metaphern, wahren Gefühlen und mit Lebensmut.

„Honu Lani“ ist ein anspruchsvolles Werk, welches mit leisen Tönen daherkommt, aber dennoch eine unzähmbare Kraft versprüht. Präsentiert in einem stilvollem Paperback und einem schön gestalteten Booklet (inklusive Texte)

Anspieltipps:

  • Anna
  • Kloaner Mo
  • Sonn
  • Schweigen
  • Daucha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.