DVD-Check: Saxon: Heavy Metal Thunder – Die Doku zur Legende!

Saxon sind eine der wohl einflussreichsten, auf jeden Fall aber sympathischsten Bands der New Wave of British Heavy Metal, immer publikumsnah, niemals arrogant. Wie immens ihr Einfluss auf andere Metalbands war und ist, lässt sich kaum erahnen- zu nennen wären da zumindest Metallica.

Die DVD „Heavy Metal Thunder“ setzt Saxon endlich ein Denkmal. In Gestalt eines abendfüllenden Dokumentarfilmes und einer ganzen Scheibe voller Bonusmaterial. Kaum gestört durch Erläuterungen aus dem Off kommen fast ausschließlich Saxon und deren Wegbegleiter (Lemmy, James Hetfield, …) im Originalton zu Wort, sorgsam sortiert und zusammengefügt die Geschichte der Band erzählend. Vom jungen Biff Byfford in den Stollen des Bergwerkes bis heute, etliche Jahrzehnte später.

Wie sie wie alle anständigen Rockstars herumvögelten, dann aber statt Alkohol Tee tranken. Wie sie „Tourbusse“ regelrecht verbrauchten. Wie sie in „Son of a Bitch“-Zeiten eher wie Handwerker rüberkamen. Wie sie irgendwann mit Motörhead touren konnten…

Ohne irgendetwas aufarbeiten zu wollen oder zu müssen, ohne Stress, Groll oder Wut. Lächelnd. Ein friedlicher, gemütlicher Film, perfekt zum Tee mit Biff & Co.!

Ulf
Ulf
Geboren. Größer, aber nicht wirklich groß und älter, aber nicht erwachsener geworden. Klassische Gitarre gelernt. In Bands gespielt wie "Scheißhausterror". Metalhead. Spezialist für Musik der englischen Renaissance und älter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.