Albumcheck | Mystery Blue: Conquer The World

Die Platte erscheint am 21. Dezember und sieht auch schon passend gestylt aus. „Häh, hab ich doch Maiden reingeschoben statt der Promoscheibe?“ dachte ich zuerst, als die Kalotten zu vibrieren begannen und der Hund lüstern unterm Tisch hervorschaute. Reingefallen!

Irgendwie klingt das vorliegende Opus „Conquer The World“ der Schwermetallfranzosen von „Mystery Blue“ in der Tat sehr nach NWOBHM mit einem ordentlichen Schuss True-Power-Dingsbums-Manowar-Metal.  Allerdings erkannte ich doch noch, dass da ein Mädchen singt.

Das tut sie durchaus nicht schlecht, die Mademoiselle Nathalie Geyer, aber am besten erkennt man, dass sie nicht Bruce Dickinson ist, auf dem Bonustrack „Accroche-Toi À Tes Reves“. Das auf fransösisch gesungene ist überhaupt das beste Stück ist und reißt einiges wieder raus. Mit leicht schwülstig-balladeskem Einstieg bietet es letztlich doch viel Abwechslung und Eigenart, von der ich mir mehr gewünscht hätte.Dieses Stück lohnt sich! Den Rest der Platte kauft Ihr halt mit.

Ulf
Ulf
Geboren. Größer, aber nicht wirklich groß und älter, aber nicht erwachsener geworden. Klassische Gitarre gelernt. In Bands gespielt wie "Scheißhausterror". Metalhead. Spezialist für Musik der englischen Renaissance und älter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.