Albumcheck | Global Warming von Pitbull

Global Warming nennt sich das neuste Werk von Pitbull und ist bereits das 7. Studioalbum des US-amerikanischen Rappers. Neben Pitbull selbst,  ist aber auch noch so einiges an Prominenz auf dem Album vorhanden. Fehlende Qualität dürfte also kein Manko sein.

Acht Jahre sind seit dem ersten Album von Pitbull (Armando Christian Pérez) vergangen. Und er kann wahrhaft von sich behaupten, dass er es auf der Bekanntheits-Skala bis nach ganz oben geschafft hat. Während seine Songs kaum noch in Clubs und Bars fehlen dürfen, hat Pitbull auch mit Liveauftritten weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt.

„Global Warming“ nennt sich das aktuelle Scheibchen und ist vor allem durch die vielen Gastkünstler (darunter Chris Brown, Enrique Iglesias, Usher, Christina Aguilera und viele mehr) ziemlich vielfälltig und einzigartig.

Ich habe mir auch mal die Deluxe-Version des Albums angehört, auf der vier weitere Lieder ( z.b. ft. Shakira) zu finden sind. Eindeutiges Fazit: Auf jeden Fall für die Deluxe-Version entscheiden! Denn die vier Songs sind echt super, wenn nicht sogar die besten des Albums… Wer sich also für das Album entscheidet sollte lieber ein paar Euro mehr ausgeben und sich die Deluxe-Edition sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.