Albumcheck | Volare von Vanessa Neigert

Die Sechstplatzierte der DSDS Staffel 2009 veröffentlich nun bereits ihr drittes Album. Volare schließt sich dem Muster der vorherigen Alben an, denn Musik der 50er und 60er Jahre war schon immer die große Leidenschaft der 20 jährigen. Doch nun stellt sich die Frage, ob diese Songs auch in der Masse ankommen…

Ein Blick auf das neue Album genügt, um zu erkennen was für einen Weg Vanessa Neigert eingeschlagen hat. Bereits bei den DSDS Auftritten 2009 wählte die Sängerin mit Vorliebe Deutsche Titel. Dass Schlager nicht unbedingt die beste Voraussetzung sind um erfolgreich zu sein war der gebürtigen Italienerin egal. Und wie bereits erwähnt schließt sich auch das aktuelle Album diesem Musikstil an.

Allerdings findet man wieder eine Menge Coverversionen, die sich wie ein roter Faden durch Vanessa Neigerts Alben ziehen. Viele Songs wirken zudem nicht ganz so passend und schwungvoll wie bei den vorherigen Werken, vielleicht liegt es aber auch daran, dass Vanessa so singt, wie es ihr selbst gefällt. Und nicht, wie man es von ihr erwarten würde oder wie es am besten wäre.

Nunja, alles in allem ein schönes drittes Studioalbum, was leider nicht ganz die Klasse der vorherigen hat, aber dennoch durch eine wunderbare Stimme und auch ein wenig altmodischen Charme überzeugt. Für Fans der Sängerin eindeutig zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.