EP-Check | Back to Instincts von Crutch

Normalerweise ist unser Ulf für hartes Zeug bei uns zuständig. Den Part, um die Debüt-EP von Crutch zu rezensieren, habe ich dieses mal übernommen. 

Bei Crutch handelt es sich um eine deutsche Band, die ungeschliffenen Rock in englischer Sprache macht. Dabei profitiert sie von einer Sängerin, die in Texas aufgewachsen ist und die englische Sprache perfekt beherrscht. Somit ist ein etwaiger deutscher Akzent nahezu ausgeschlossen. 

Dementsprechend sprühen die Songs, fünf an der Zahl, nur so voller Energie. Die Kopfstimme der Leadsängerin Stephanie verzückt vom ersten Moment. Ein bisschen kann man Crutch mit den Guano Apes der ersten Zeit vergleichen.

Energiegeladen, frech, neu und faszinierend, nur mit eigenem Crutch-Stil halt. Dabei können wir uns nicht entscheiden, welcher Track es am meisten in sich hat, da alle einen von den Socken hauen. Mit der EP verkürzt die Band die Wartezeit bis zu ihrem Debütalbum, welches im nächsten Jahr erscheinen wird. Da sind wir gespannt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.