Albumcheck | Stay Okay von Candy Beat Camp

Die Indie-Punker Candy Beat Camp veröffentlichten am 5. Oktober ihr bereits drittes Album. Natürlich stellen wir euch das Werk „Stay Okay“ auch vor, denn uns hat es beim Hören überzeugt! Die Frage ist jetzt nur ob es auch euren Geschmack trifft.

Candy Beat Camp besteht vorallem aus Ex-Incredible Staggers Drummer Candee Beat, der sich zusammenmit seiner Band vorallem dem amerikanischen Pop-Punk der 90er gewidmet hat. Offiziell zumindest, denn mich erinnert Candy Beat Camp vielmehr an eine Mischung aus Greenday und … ach keine Ahnung(Name vergessen). Aber diese Mischung kann sich durchaus sehen oder vielmehr hören lassen. Aber ob es zum internationalen Erfolg reichen wird? Wir werden’s sehen.

„Stay Okay“ nennt sich das aktuelle Scheibchen und fängt direkt mit einem echt geilen Song an. Bona Fide heißt dieser Song und erinnert mich irgendwie an „Know your Enemy“ von Greenday, warum? Keine Ahnung. Aber auf jeden Fall ein super Song und gleichzeitig tolle Einleitung.

Häufig ist es der Fall, das unbekanntere Bands nicht viel Abwechslung auf ihren Alben zu bieten haben, sich die Songs also oft gleichen. Überraschender Weise ist das bei Stay Okay überhaupt nicht der Fall. Vielmehr das extreme Gegenteile, denn die Songs könnten sich stärker nicht unterscheiden, ob stimmlich oder musikalisch. Jeder Song hat seinen eigenen Charakter und so macht es selbst beim zehnten mal hören (nacheinander) noch Fun sich die Track reinzuziehen. Lasst euch die Indie-Punk Band also nicht entgehen und hört mal in ein paar verschiedene Songs rein. Ihr werdet merken was ich meine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.