Albumcheck | Sommer aus Papier von Anna Depenbusch

Die Song-Poetin Anna Depenbusch hat wieder zugeschlagen. Zumindest musikalisch. Die Musikerin benötigt lediglich ein Klavier und schon sprudeln die Worte in gesanglicher Form aus ihr heraus.

Bereits mit “Die Mathematik der Anna Depenbusch” und in der “schwarz/weiß”-Version konnte die junge Künstlerin ihr Können zeigen.  “Sommer aus Papier” so nennt sich ihr neues Werk, welches am 05. Oktober auf Smd 105m (Sony Music) erschien. 

Trotz derzeitigem Regen zaubert der Longplayer mit seinem sonnigem Gemüt die gute Laune zurück ins Herz des Ohrenzeugen.

„Heute Nacht lassen wir das Leben rein, heute Nacht werden wir unsterblich sein.“

Anna verzaubert mit ihren 13 wunderschöne Songs.  Minimalistisch, aber dennoch den richtigen Ton zum richtigen Zeitpunkt gesetzt. Doch im Vordergrund stehen die Texte.  Dafür wurde Anna Depenbusch bereits mit dem Fred-Jay-Preis ausgezeichnet. Auch den Deutschen Chanson Preis konnte die gebürtige Hamburgerin einheimsen.

Anna verpackt eine frische Leichtigkeit in ihre Musik. Sie erzählt Geschichten. Mal ironisch, mal witzig, mal traurig. Aber immer ein wenig keck. Jeder Song kann eine tiefe Seele vorweisen. Die Ukulele, Drums, Perkussions standen Pate zu dem einheitlichen Klangbild. Musikalisch auf hohem Niveau.

Nichts für zwischendurch, sondern zum verlieren.

1 Comment

  1. Nils sagt:

    Mir gefällts prima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.