Albumcheck | Schlager 2012 – Die Hits des Jahres

Heute haben wir mal was gaaanz feines für euch: Die besten Schlage des Jahres 2012. Ok, das klang jetzt vielleicht etwas ironisch ist aber nicht so gemeint. Klar stoßen Schlager bei vielen auf Vorurteile, aber ein paar richtige Hits sind dieses Mal echt dabei! Ist also nicht nur für Schlager Fans etwas.

Ich befürchte, dass das hier wohl wieder eine der kürzeren Reviews wird, denn wirklich viel gibt es zu der Compilation als 3er-Set nicht zu sagen. Auf der ersten CD findet man direkt zu Beginn eine Hochkaräte in Sachen Schlager. Darunter z.B. Helene Fischer, Anna-Maria Zimmermann und Jürgen Drews, aber auch DJ Ötzi ist mit seinem englischen Song „I need more of you“ dabei. CD 2 kann dafür mit Sängern wie Roland Kaiser, die Höhner und Hansi HInterseer glänzen. Den letzten Song der zweiten CD müsstet ihr ja schon kennen, denn vor wenigen Tagen haben wir die CD von The Rattles veröffentlicht. Zusammen mit Ireen Sheer und dem Song „Maybe Tonight“ sind sie also ebenfalls auf der Schlager Compilation vertreten.

Auf der dritten CD gehts dann genauso weiter. Sänger wie Michael Wendler (über den wir auch schon Berichtet haben), Olaf Henning, Mickie Krause und Klaus und Klaus sind dabei. Alles alles was die deutsche Schlagerszene hergibt. Zwar sind manche Songs dabei die auch für Menschen ohne Schlagerherz interessant sind, aber im Gesamtbild bleibt das 3-CD Set wohl doch nur für Schlagerfans interessant.

1 Comment

  1. nachgebloggt sagt:

    3CDs randvoll mit deutschen Schlagern. Ich selbst muss da schmunzeln, dass ich hin und wieder Schlagermusik vorstelle, aber schlecht ist ja nicht alles, die meisten Schlager klingen ja schon sehr modern und man kann sie definitiv hören. Hier bekommst Du einen Mix aus moderneren klingenden oder auch etwas altmodischeren Schlagern eben ein Mix aus dem, was in diesem Jahr erfolgreich war in der Schlagerszene. Ach ja, der Wendler ist auch drauf … Spaß beiseite, mir haben einige Tracks ganz gut gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.