Albumcheck | Fenou Bouquet Vol. 2 von Dapayk Solo

Unser Albumcheck beschäftigt sich heute mit einem Werk des Labelchef Dapayk. Den Freunden der elektronischen Musik dürfte Dapayk durch diverse Live-Performances bekannt sein. Nun stellt der DJ mit einer von ihm zusammengestellten und gemixten Compilation erstmalig auch seine DJ-Skills unter Beweis. 

Zu dem facettenreichen und entspannten Mix gibt es selbstverständlich auch verschiedene Einzeltracks zu hören. Nordisch kühl.
Unter den Tracks befinden sich kleine Vergissmeinnicht-Songs aus den letzten Fenou-10“ Releases, sowie exklusive und inklusive unveröffentlichte Perlen von Künstlern wie Douglas Greed, Frivolous, Kadebostan, Lake Powel, Mooryc, Sebastian Russell und Dapayk Solo selbst,  plus Remixen und Edits von Sascha Braemer und DJ 3000.
Kommen wir nun zum wesentlichen. Das Label Fenou wurde 2005 als Sublabel von Mo’s Ferry gegründet. Mit dem Leitspruch „cuteminimalelectronica“ wendet sich das Label dem musikalischen Output zwischen harmonischem Electronicasound und swingendem Minimal House zu. Jetzt wissen wir schon einmal mehr.
Die maximal drei Releases pro Jahr werden entweder als Split EPs oder Singles veröffentlicht. Für alle Vinylenthusiasten werden die Produktionen als 10inch Vinyl in limitierter Auflage aufgelegt; dazu gehört ein handgemaltes Coverdesign und die Nummerierung jeder Platte. Genialer geht es kaum noch, oder?
Zwar erscheint die Musik etwas abgehoben. Doch hier sollte man genauer hinhören. Das Scheibchen bedient wirklich nur eine Nische des Hörgenuss, ist aber bei weitem nicht schlecht. Für Liebhaber der experimentellen und elektronischen Musik wird sich hier definitiv etwas finden.
Nicht für jedermann, aber dennoch ein Öhrchen wert. Besonders der Titel „More or less“ sticht heraus und dürfte ein Schmankerl für jeden Indepenent-Film sein. David Lynch ist immer auf der Suche nach solcher Musik.
Daumen hoch für die Nische, Daumen hoch fürs Genre, Daumen hoch für den Mix. Ungewöhnlich, aber toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.