Albumcheck | Das Chaos und die Ordnung von Die Orsons

Spätestens nach dem Aufritt beim Bundesvision Song Contest 2012 ft. Cro haben Die Orsons für Bekanntheit gesorgt. Mit ihrer Ironie, Fantasie und Sarkasmus haben die Rapper nun ein Album herausgebracht, welches sich zwar mit Rap beschäftigt aber gleichzeitig viele Gegensätze dazu beinhaltet um bewusst zu provozieren.

Die Orsons – klingt anfangs vielleicht eher nach irgendwelchen Monstern in einem Videospiel, ist aber eine deutsche Hip-Hop Gruppe. Sie besteht aus den Rappern Kaas, Tua, Maeckes und Plan B. Nach ihrem Auftritt für das Bundesland Saarland haben die Rapper direkt ihr neues Album auf Lager. „Das Chaos und die Ordnung“ nennt sich das Scheibchen und sagt damit schon so einiges über den Inhalt aus. Chaos und Ordnung- zwei Gegensätze und darauf basiert das Album auch. Gegensätze sowohl in der Musik selbst als auch im Text. Ist also ziemlich spannend und teils auch lustig was raus gekommen ist!

Am 28. September kam das Album raus, also am gleichen Tag wie der Auftritt beim Bundesvision Song Contest 2012. Wenn man sich das Cover des neuen Werkes anschaut bestätigt dieser schon die Vermutung worum es inhaltlich gehen wird. Gegensätze. Aber ok, genüg geredet jetzt mal zu den Songs selbst. Natürlich sind diese so ironisch wie man es von der Band bereits gewohnt ist. Aber dennoch haben sie es geschafft in jeder Hinsicht noch eins oben drauf zu legen!

Vorallem die ersten beiden Songs „Das Chaos und die Ordnung“ und „Horst und Monika“ ft. Cro haben es gewaltig in sich. Könnte mir die beiden Songs echt den ganzen Tag anhören, denn man entdeckt immer wieder neue Wortspiele die man vorher nicht bemerkt hat und somit muss man immer wieder aufs neue schmunzeln. Verleiht dem Album also neben dem coolen Gerappe das gewisses Etwas. Alles in allem ist das Album eine tolle Verbindung aus deutschem Rap und einer Menge Ironie. Zudem nimmt die Band echt kein Blatt vor den Mund. So muss deutscher Rap sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.