Tempo Ice im Test – das Eis für die Nase

Sicherlich werdet ihr euch fragen, warum der erste Produkttest auf dieser Seite, die ja eigentlich eher was mit Musik, Movies und sonstigem Mist zu tun haben soll, über Taschentücher handelt.

Ganz einfach: ICH BIN KRANK. Nein, nicht nur im Kopf, sondern so richtig mit Hals- & Gliederschmerzen, Husten und SCHNUPFEN. Oh, ich verlange jetzt keine Runde Mitleid von euch…..das hätte ich auch gar nicht nötig. Mit frisch-gepresster heißer Zitrone liege ich im Bett und habe heute sicherlich schon hunderte Taschentücher… naja, lassen wir das mal besser.

Benutzt habe ich dafür, die als Sommertaschentücher angekündigten Tempo Ice. Wohlklingender Name, zumindest für Taschentücher. Besonders positiv fällt auf, dass diese Taschentücher unheimlich gut riechen. Es ist also noch alles in Ordnung mit meiner Nase. Der eisige und Zitronige Duft betört meinen angeschlagenen Riechkolben. Flauschig weich sind die weißen Tücher ebenso. Das hat schon wieder etwas positives.

Weniger positiv ist der Preis, der in unserem hiesigen Supermarkt mit 2,49 Euro zu Buche schlägt. Im Vergleich zu den Tempo Aroma, die nur 1,79 Euro kosten, ist das bei gleicher Anzahl von Taschentüchern, relativ heftig. Außerdem ist mir aufgefallen, dass in jeder einzelnen Packung Taschentücher, mittlerweile nur noch 9 Stück eingetütet wurden. Waren dies nicht mal zehn?

Naja was soll, Tempo Ice ist trotzdem gut und pflegt die angeschlagene Schnupfen-Nase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.