Albumcheck | The Singer von Art Garfunkel

Art Garfunkel wurde am 5. November 1941 in Queens, New York City geboren und ist ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler. Seine musikalischen Anfänge reichen bis in die 1950er Jahre zurück, wo Garfunkel noch mit Paul Simon Musik machte.

Bekannt wurde das Duo unter dem Namen Simon und Garfunkel, welches musikalisch bis 1970 ihr Unwesen trieb und zahlreiche Hits für sich verbuchen konnte. Danach betätigte sich Art Garfunkel als Schauspieler und nahm zahlreiche Soloalben auf.

Seit den 1980er Jahren lebt Art Garfunkel auf Grund eines tragischen Vorfalls weitgehend zurück gezogen von der Öffentlichkeit. Dennoch macht der Künstler immer noch Musik und tritt hin und wieder auf Konzerten mit seiner jetzigen Ehefrau und seinem Sohn auf.

Am 24. August veröffentlichte Art Garfunkel eine Doppel-CD mit 34 Songs aus Art Garfunkels Solo-Werken sowie aus seiner Zeit als Mitglied von Simon & Garfunkel. Die Songs wurden eigens vom Künstler persönlich ausgewählt.

Die musikalische Reise beginnt mit dem Track ‚The Sound Of Silence‘ vom ersten Simon & Garfunkel Album aus dem Jahre 1964 und endet mit ‚Some Enchanted Evening‘ aus dem ‚Great American Songbook‘-Album von 2007. Neben den 7 S&G Studio- und Live-Aufnahmen ist hier die bislang umfassendste Sammlung seiner Solo Hits enthalten, mit allen UK und US #1 Hits von ‚All I Know‘, ‚Breakaway‘, ‚I Only Have Eyes For You‘, ‚My Little Town‘ (mit Paul Simon), ‚(What A) Wonderful World‘ (mit Paul Simon & James Taylor) bis ‚Bright Eyes‘.

Außerdem gibt es zwei brandneue Songs aus dem Jahr 2012. In dem Booklet sind zwar keine Songtexte enthalten, dennoch hat sich Art Garfunkel die Mühe gemacht, zu jedem Song persönliche Gedanken zu verfassen.

Nettes Scheibchen, dass Erinnerungen wachruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.