Albumcheck | Privateering von Mark Knopfler

Mark Knopfler ist wohl einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Musiker unserer Zeit. Nun stellt uns Mark Knofpler sein bereits 8. Soloalbum vor, welches mit der typischen Mischung aus Folk,Rock und Country aufwarten kann.

Mark Freuder Knopfler wurde 1949 in Glasgow geboren und war Gründer der Rockgruppe Dire Straits, mit der er weltweit Erfolg hatte. Doch nicht nur mit seiner Band hat der mehrfache Grammy-Gewinner beindruckt, sondern auch als Solokünstler. Über 115 Millionen verkaufen Platten zählt er zudem auch zu den besten Gitarristen der Welt. In den Jahren 1994/95 nahm Knopfler erstmals ein Soloalbum auf. Das nun achte Album „Privateering“ ist erstmals in seiner Sololaufbahn ein Doppelalbum, mit insgesamt 20 Songs.

Das Album selbst ist natürlich vom Feinsten. Blues Einflüsse verleihen dem typischen Folk, Rock und Country einzigartige Züge. Doch auch Stimmlich ist mal wieder alles gegeben worden. Gefühlvoller geht es wohl kaum. Mir persönlich gefallen vorallem die Country Parts, die automatisch zum träumen anregen. Allerdings dürfte das Album wohl eher für Leute ab 30 interessant sein, da es wohl nicht die Herzen der Jugendlichen erreichen wird. Mark Knopfler möchte mit seiner Musik begeistern, und das hat er. Egal ob es manchen nun mehr und manchen weniger gefällt, keiner kann ernsthaft behaupten, dass das Album schlecht ist! Und das ist das wichtigste. Alle Fans können sich also ohne Sorgen das neue Album kaufen, ein Fehlkauf wird es sicher nicht! Viel Spaß beim Hören und Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.