Albumcheck | Maras April von Maras April

Heute können wir euch pünktlich zum Bundesvision Song Contest 2012 einen weiteren Teilnehmer vorstellen. Maras April wird für das Bundesland Thüringen antreten und püntklich zum Aufritt veröffentlicht die Band ihr Debütalbum, welches selbst produziert wurde.

Maras April besteht aus René und Anne. Beide haben seit ihrer Kindheit in verschiedenen Bands gespielt bzw. gesungen. Vor einigen Jahren beschlossen die Beiden dann gemeinsam Musik zu machen, welches vorallem von Annes Vater Ralf angeregt wurde. Schon am Anfang legte das Duo (bzw. Trio) höchsten Wert auf die Qualität der Songs und das ist auf dem neuen Album auch zu spüren. Wenn man Anne etwas zugestehen muss, dann dass sie eine wirklich tolle Stimme hat. Und vorallem weiß sie damit umzugehen! Maras April hat somit recht gute Chancen mit dem Song „Himmel aus Eis“ beim Bundesvision Song Contest gut abzuschneiden.

Das gleichnamige Album der Band beinhaltet 12 deutsche Songs, welches aber vorallem durch den Gesang der Sängerin Anne besonders wirkt. Zuordnen kann man die Songs wohl im Elektro-Soul/Pop Bereich. Klingt vielleicht nicht sonderlich außergewöhnlich, aber was die Beiden daraus machen ist echt richtig cool. Ich bin eigentlich kein Fan von deutschen Pop, aber die Songs haben das gewisse Etwas, was bei sovielen andren Künstlern fehlt. Wir sind schon gespannt wie Maras April am Thüringen beim Bundesvision Song Contest 2012 vertreten werden. In das Album reinhören sollte man aber so oder so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.