Albumcheck | Et Vous, Tu M’aimes? von Brigitte

Aurélie Saade und Sylvie Hoarau – die Blonde und die Brünette, das sind die beiden Sängerin die als Duo unter dem Namen Brigitte musizieren. Mit ihrem Retro-Pop haben die beiden Französinnen schon 2011 in ihrem Heimatland für Furore gesorgt. Jetzt kommt das neue Album auch nach Deutschland.

Der Bandname Brigitte hat sich das Duo als eine Art Hommage an hohe französische Persönlichkeiten wie z.B Brigitte Bardot oder auch Brigitte Fontaine ausgesucht. In ihrer Musik verarbeiten die Beiden nicht nur typischen Pop, sondern auch vom Hip Hop und der Hippikultur. Inhaltlich basieren ihre Songs hauptsächlich auf vers. emotionalen Lebenssituationen und Fantasien des Alltags. Neben ihrern Solokarieren beschlossen Aurélie und Sylvie 2008 gemeinsam als Duo Musik zu machen. 2011 folgte dann das Debütalbum „Et Vous, Tu M’aimes?“, welches nun auch in Deutschland erhältlich ist!

Knapp 3 Jahre sind zwischen erstem Treffen der Beiden und ihrerem Debütalbum verstrichen. Scheint also ziemlich aufwendig gewesen zu sein, was die charmanten Französinnen da fabriziert haben. Und mit 15 Songs ist das Album auch dementsprechend voll geworden. Die Lieder sind übrigens genauso geworden, wie man sich französische Songs vorstellt: verträumte und dennoch direkte und humorvolle Texten, sowie charmante, gefühlvolle Stimmen. Ob das positiv zu sehen ist, ist davon abhängig wie sehr man auf französische Musik steht.

Fazit: Tolle Songs, aber den Erfolg, den Brigitte in Frankreich hatten werden sie wohl in Deutschland nicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.