Albumcheck | Another „Bugged Out“ Mix & „Bugged In“ Selection von Erol Alkan

Erol Alkan bringt mit den beiden CD’s direkt zwei Versionen der Musikunterhaltung raus. „Bugged Out“ Mix für das Spielen in Clubs und „Bugged In“ Selection für das Hören zu Hause. Die Frage ist nur ob man sich wirklich diese Mixes anhören möchte…

Mit insgesamt 39 Tracks hat Erol Alkan seine beiden Schützlinge ganz schön voll gepackt. Die erste CD des Doppel-Albums ist eine club-orientierte Version und somit eröffnet es starken Bässen und fetzigen Gitarrensounds. Auch zu erwähnen ist, dass er mit “ To Our Disco Friends“ von Smith N’Hack einen Song an den Anfang gesetzt hat, welcher schon über 10 Jahre alt ist. Mit seinen DJ-Künsten lässt er den Track allerdings zeitlicher klingen. Auch die restlichen Songs wirken wesentlich moderner. Man könnte fast schon davon sprechen, dass Erol Alkan die Songs restauriert hat und somit zu neuem Leben erweckt.

Das Doppel-Album kommt desweiteren ohne jegliches computerbasiertes Beat-Matching oder anderen Tricks aus. Das dürfte dann schonmal ein Pluspunkt für Erol Alkan und sein aktuelles Werk sein. Leider gibt es von diesen nicht besonders viele. Die Club-Mixes sind noch ganz in Ordnung aber „Bugged In“, die zweite CD, ist dann doch etwas überflüssig. Vielleicht wäre es besser gewesen es bei einer CD zu belassen und einfach die paar wenigen guten Songs des Doppel-Albums darauf zusammenzufassen…

Fazit: Paar schöne Songs sind schon dabei, aber im Großen und Ganzen dann einfach zu voll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.