Albumcheck | Projekt Seerosenteich von Philipp Poisel

Nicht jeder, der als Kind anfängt ein Instrument zu spielen, wird auch später Musiker. Doch bei Philipp Poisel ist es eine ganz andere Geschichte. Im Sommer 2006 traf Poisel seinen späteren Produzenten Frank Pilsl. Mit ihm spielte er seine erste Demo ein. Schließlich wurde Herbert Grönemeyer auf ihn aufmerksam und nahm den begabten Musiker unter Vertrag. Es folgten die Alben „Wo fängt dein Himmel an?“ (2008) und „Bis nach Toulouse“ sowie zahlreiche Konzerte. 

Mittlerweile ist Poisel zum Superstar mutiert. Hat aber nicht den Boden unter den Füßen verloren, sondern verzaubert nun mit seiner neuen Live CD „Projekt Seerosenteich“ die Zuhörer, die es zu seinen Konzerten nicht geschafft haben. 

Zusätzlich begibt er sich erneut auf Konzertreise. Es scheint, als würde Poisel das Publikum magisch anziehen und genauso umgekehrt.

Philipp Poisel zeichnet seinen Zuhörern ein perfektes Aquarell in die hirnlichen Synapsen. Es gibt in Deutschland kaum einen anderen Künstler der seine Worte in so poetische Klänge verpacken kann. Poisel hat zwar eine leichte Schlafzimmer-Ausstrahlung, doch seine Lieder sind sehr gefühlvoll. Sie berühren Herz und Seele. Mädels, haltet am Besten eine Packung Taschentücher bereit. Taschentuchalarm Stufe 5.

Da bleibt einem nur zu sagen: „Och wat schön“. LEIDER GEIL!

Kaufen, wohlfühlen und träumen.

„Projekt Seerosenteich“ live 2012:

  • 07.12. Nürnberg, Meistersingerhalle
  • 08.12. München, Circus Krone
  • 10.12. Aachen, Eurogress
  • 11.12. Luxemburg, Philharmonie
  • 12.12. Frankfurt, Alte Oper (ausverkauft)

„Projekt Seerosenteich“ live 2013:

  • 07.01. Salzburg, Arena – Theaterversion
  • 08.01. Wien, Museumsquartier
  • 10.01. Leipzig, Haus Auensee
  • 11.01. Dresden, Messe
  • 12.01. Gera, KuK
  • 14.01. Stuttgart, Beethovensaal
  • 15.01. Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus
  • 16.01. Baden-Baden, Festspielhaus
  • 13.03. Bielefeld, Stadthalle
  • 14.03. Hannover, AWD Hall
  • 15.03. Oberhausen, Arena – Theaterversion
  • 17.03. Bremen, Pier 2
  • 18.03. Hamburg, CCH
  • 19.03. Berlin, Tempodrom

JETZT TICKETS SICHERN!

1 Comment

  1. […] “Projekt Seerosenteich” Livealbum haben wir bereits auf Albumcheck mit der Bestnote ausgestattet. Schon dort konnten wir einen Eindruck gewinnen, wie die Konzerte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.