Albumcheck | Mixed Feelings von Kraak & Smaak

Das Producer Trio Kraak & Smaak aus den Niederlanden haben es wieder einmal geschafft. Ihr neuester Coup nennt sich „Mixed Feelings“  und ist seit dem 27. Juli in den Läden erhältlich. Die Compilation auf 2 CDs bietet eine Sammlung mit brandneuen Tracks, geremixten Highlights und einer Auswahl ihrer bisherigen Remixe und Kollaborationen. Also kurz um: alles was das Herz begehrt! 

Seit ihrem beeindruckenden Debut-Album „Boogie Angst“ überzeugen die Niederländer ihre Fans davon, dass sie fantastische Electronica Scheiben produzieren können. Auf den weltweit größten Festivals von Glastonbury bis Detroit Movement gaben die Jungs ihr Können zum Besten und überzeugen ebenso in den Clubs.

Ihr drittes Studioalbum „Electric Hustle“ schlug ein wie eine Bombe. Der Nachfolger „Mixed Feelings“ soll es ihm nun gleichtun. So enthält die Doppel CD sowohl großartige Remixe von „Electric Hustle“ von Solomun, Lovebirds und Psychemagik als auch ein Album Exclusive Remix von Max Sedgley vom Kraak & Smaak Track „Forget About You“ mit dem legendären Soulsänger Lee Fields.

Der Longplayer dürfte sämtliche Tanzflächen zum dampfen bringen. Durch und durch ist das Album ein wahrer Hinhörer. Sehr gut gelungen, sauber produziert und mit Lila-Laune-Bären ausgestattet. So mag man das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.