Albumcheck | I will follow von Sebastian Lind – Romance pure

Was soll ich sagen? Dass ihr mich schlagen dürft? Dass ich in den letzten Monaten zu leichtfertig 10 Sterne vergeben habe? Dass ich keine Ahnung habe, was ich schreibe. Geschweige, denn dass ich über Musik Bescheid weiß? Ich bekenne mich schuldig der Anklage…

Wisst ihr, es gibt nette Alben, schicke Alben, Sahnestücke, Hör- und Kaufbefehle. Die Krönung ist der PERFEKTE Song und das PERFEKTE Album. Selten sind mir perfekte Alben untergekommen. Ich meine diese, die man jahrelang durchhören kann und sie immer noch perfekt findet. Man muss kein Fan der Band oder des Künstlers sein. Bei all dem täglichen Medienkonsum, den wir so mit uns  rumschleppen, ist es gerade dieser eine Song oder dieses eine Album., mit dem wir uns identifizieren.. bei dem wir uns in eine andere Welt träumen….oder den wir einfach nur passend zu unserer derzeitigen Lebenssituation und darüber hinaus finden. Kurz um, wir sind einfach nur ICH! 

Bist Du crazy, so ist es der perfekte Song auch. Bist Du down, passt der Track ebenso. Du bist wütend, so wirst du gepusht. Ein perfekter Song oder ein perfektes Album ist ein Stück DEINER Lebensgeschichte.

„I will follow “ von Sebastian Lind schickt sich an, ein Kandidat auf meiner spärlichen Liste von perfekten Alben zu werden. Schon der Opener „Still here“ ist ein Ohrenschmaus. Melancholisch, depressiv…
The time has come for me to say goddbye
And I wanted you to know
The time has come for me to make a change
And I wanted you to know

You’ve been waiting for something that I hide
And you’ve been patient you supported my 

dream of getting out
Free from all them clouds
Dream of getting out
And always be on my own
I’ve get enough
And always be alone

Soll ich noch andere Textpassagen zitieren? Sebastian Lind kommt aus Dänemark, ist 23 Jahre alt und nur 172 Zentimeter klein. Doch in seinem Songwriting ist er eine wahre Größe. Seine Lieder berühren das Herz. Vergesst Taschentuchalarm. Hier pinkelt man sich die ganze Zeit in die Hose und die Tränen fließen ohne Unterlass.

Bei Sebastian Lind ist nicht alles schwarz oder grau. Kleine freundliche Farbtupfer zaubern sich in seine Musik und in die Geschichten, die er erzählt.

Sebastian, ist mehr als ein „den wünscht man sich als Schwiegersohn“ oder „Ich stell ihn mir in den Schrank“. Auf ganz unschuldige Weise wünschen sich Mädchen diesen jungen Mann zum Freund. Einfach nur, weil sie die Geborgenheit lieben und wahre Liebe erleben wollen. Und genau diese Sehnsucht erfüllt Sebastian Lind in seiner Musik.

Einfach nur PERFEKT!

Für kleine und große Prinzessinnen, die das Träumen noch nicht verlernt haben und noch immer an die große Liebe glauben. Und für alle anderen auch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.