Albumcheck | Electrospective von Various Artists

Selten eine Doppel CD gefunden, die man bei Amazon für 7,99 Euro beziehen kann. Zumal die Doppel CD gerade erst auf den Markt geschmissen wurde. Die zwei Silberlinge von „Electrospective“ bietet Electronic Music since 1958. Das Album bietet einen Einblick in das facettenreiche Repertoire der verschiedenen EMI-Labels im weiten stilistischen Bereich elektronischer Musik. Parallel dazu wird eine große Auswahl (mehr als 200 Titel) preisreduzierter Alben im Handel angeboten.

Das ist an sich schon einmal eine Hausnummer. Der Opener des Samplers ist eine Aufnahme des legendären „BBC Radiophonic Workshops“ von 1958. Man höre und staune, denn es handelt sich um das „Doctor Who Theme“. 

Ab diesem Zeitpunkt beginnt die kleine Zeitreise für den Zuhörer. Eine Zeitreise, bei der sich sämtliche Pioniere der elektronischen Musik ein Stelldichein geben. Neben Roxy Music, Tangerine Dream, Simple Minds, Ultravox, The Human League, Pet Shop Boys finden Stars der 90s, wie Inner City, Soul II Soul oder auch Moby ihren Platz. Abschließend wird der Ohrenzeuge in die Neuzeit katapultiert. Daft Punk, Radio Head, Goldfrapp und auch Deadmau5 sorgen für beste Stimmung.

Für jeden Liebhaber der elektronischen Musik ist etwas dabei. So viel Abwechslung findet man selten auf einer Compilation dieser Art. Prädikat Hörenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.