NewsCheck | Bald erscheint Album von Slavery: „Dawn of Mankind“

Unter dem Titel „Lost Reality“ erschien zunächst Ende 2009 ihre selbstproduzierte und vertriebene EP, die den Grundstein für das aktuelle Debut-Album „Dawn of Mankind“ legte.

Unter der Regie von „Godi“ Hildmann entstand im Berliner MUSICFLASH ein melodisch-energetisches Album mit Wurzeln im 80er Metal .

Ohne den straighten Rockstrukturen ihren Drive zu nehmen, ist die Musik von progressiven Gitarrenparts und einem leicht melancholischen Gesang geprägt, der der Musik eine einzigartige Atmosphäre verleiht.

Mit dem für Metal ungewöhnlichen CD Cover stellt die Band zudem klar, daß SLAVERY sich textlich und inhaltlich mit ihren gesellschaftskritischen Texten als eine eher zeitgemäße Variante der klassischen Metal Bands verstanden wissen will, die diese junge Band beeinflusst haben. So präsentiert die Band ein ambitioniertes Album mit 8 Songs, das in seiner frischen und modernen Metal-Spritzigkeit eine Menge Spass macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.