Albumcheck | Pardon My Riot von The Knights

Synthesizerklänge gemischt mit Indierock! Eine musikalische Zusammenstellung, welche die Hamburger Band „The Knights“ auf ihrem Album „Pardon My Riot“ präsentieren.

So bringen The Knights ihre Ohrenzeugen in gute Stimmung. Eine spannende Mischung ist garantiert. Doch zeitweilig hört sich das Werk doch etwas „bekannt“ an. Aber nicht schlimm, viele Musiker verfolgen dieses Erfolgsrezept. Was bei einem Interpreten erfolgreich ist, muss beim Nächsten nicht unbedingt schlecht sein. 

Auch wenn vieles bekannt ist, teilweise etwas zuviel Synthesizer aus den 80er verwendet wird, schafft es die Band dennoch eine sphärische und energiegeladene Stimmung zu erzeugen. Und das gefällt. 80er-Kenner werden die ein oder anderen Soundfäden heraushören können. Spaß ist garantiert.  13 Tracks, die mal so richtig Freude machen und eine kleine Zeitreise beinhalten. Nett gemacht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.