Albumcheck | Dirty Clubbing Vol. 2 von Various Artists

Dirty Clubbing Vol. 2. Noch eine Compilation, welche das heimische Wohnzimmer zum Wackeln bringen soll. Hier erlebt der Zuhörer auf jeden Fall 140 Hot und Dirty Minutes. Wenn das mal nix ist. 

Auf 2 CDs wird dem Zuhörer viel geboten. Zumal sich das Genre „Dirty House“ inzwischen in den internationalen Clubs etablieren konnte.  So befinden sich pumpende und verruchte Beats mit Electro-House-Einflüssen auf der zweiten Ausgabe der Compilation.  

Definitiv tanzbar und zum ausrasten produziert. So findet der Hörer Tracks und Remixe der Vorzeige-Holländer und weltweit erfolgreichen DJs Laidback Luke, Sandro Silva, Hardwell, Sidney Samson und Ralvero. Zusätzlich haben sich Mike Candys  und Altmeister wie Tom Novy, Niels van Gogh. oder Ferry Corsten hinzugesellt.

Das Line-Up ist also vielversprechend. Ebenso wie die zwei Scheiben, die in eine Hülle passen, ohne das man sich mit einer CD-Hülle begnügen muss, die bricht. Nett gemacht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.