Albumcheck | Mojo – Tour-Edition von Tom Petty and the Heartbreakers

Warner Music hat am Freitag, den 11. Juni die „Limited Tour-Edition“ des hoch gelobten „Mojo“-Album von Tom Petty und seinen Heartbreakers veröffentlicht. Die „Limited Tour-Edition“ enthält neben dem „Mojo“-Album aus dem Jahre 2010 zusätzlich eine Bonus-CD mit 12 Live-Titeln. 

Schon allein dies lässt einem Fan das Herzchen höher springen. Dabei sei anzumerken, dass der Longplayer MOJO nichts mit einem Tom Petty ala „Into the great wide open“ allgemein hat. 

Vielmehr kann man auf MOJO die musikalischen Wurzeln von Tom Petty und Mike Campbell bewundern. Dabei handelt es sich um sumpfigem Südstaaten-Blues der sich unauffällig mit dem prä-Zeppelin-British-Invasion-Rock der späten 60er Jahre mischt.

Insgesamt verfügt der Longplayer über 15 Titel, die dem Hörer ein breitgefächertes Spektrum an musikalischen Leckerbissen  serviert. Passend dazu, die Live-DVD, die schöne Momente der Tour eingefangen hat.

Bei der „Mojo – Limited Tour-Edition“ von Tom Petty and the Heartbreakers handelt es sich nicht nur um ein simples Re-Release. Vielmehr kann man die Edition als Kunstwerk betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.