Albumcheck | October Sky von Stanfour

Warum das neue Album „October Sky“ von Stanfour gerade im Mai das Licht der Welt erblickt, bleibt mir schleierhaft. Das Werk hat die Band komplett in Eigenregie, also im eigenen Studio auf Föhr sowie in Hamburg und London produziert. Auch die Songs stammen aus eigener Feder.

Einfach weitermachen wo man zuletzt aufgehört hatte, wäre zu einfach gewesen. Die deutsche Rock-Band wollte sich selbst neu erfinden. Und so befindet sich „October Sky“ an der Grenze zu Pop und Rock.

So bekommt der Ohrenzeuge wohl klingende Soundscapes zu spüren und und kann in die akribische Tiefe des Werkes eintauchen. „October Sky“  steckt voller Liebe zum Detail und besticht mit einer einer seltenen künstlerischen Ernsthaftigkeit, ohne dabei ins extremste Melancholisch zu wirken.

Gleichsam starke Songs. 12 Stück an der Zahl, die das Herz des Hörers höher schlagen lassen. Zeitlose Hymnen, die Vergleiche mit Coldplay definitiv wachrufen.

„October Sky“ ist abwechslungsreich gestaltet und lässt sich Platz „zum Atmen“. Die Jungs um die Brüder Rethwisch haben mit ihrem neuen Werk alles richtig gemacht.

Live kann man die Band im Herbst und im Dezember erleben:

01.09.12 – Bonn, Marktplatz
02.09.12 – Bochum, Zeltfestival Ruhr
08.12.12 – Hamburg (verlegt vom 17.05.12)
09.12.12 – Oberhausen (verlegt vom 18.05.12)
11.12.12 – Darmstadt
12.12.12 – Zürich
14.12.12 – Stuttgart (verlegt vom 19.05.12)
15.12.12 – München (verlegt vom 22.05.12)
16.12.12 – Wien
18.12.12 – Berlin
19.12.12 – Flensburg
20.12.12 – Bremen
21.12.12 – Hannover

JETZT SCHON TICKETS SICHERN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.