Home » Male Artist » Currently Reading:

Albumcheck | The Lateness Of The Hour von Alex Clare

April 25, 2012 Male Artist No Comments
Informationen zum Künstler:
 
Artist:
Alex Clare
Title:
The Lateness Of The Hour
Website:
www.alexclare.com
Social Media:
unbekannt
Genre:
Singer-Songwriter
Label:
Universal Music
Release:
20. April 2012
Buy at:
Commercial Shops, iTunes, Amazon, Musicload, JPC
 
Redaktions-Wertung:
Leser-Wertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars
Loading...
 
AlexClare_Albumcover_TheLatenessOfTheHour

Die Musik von Alex Clare verbindet Soulelemente mit Dubstep. Bekannt wurde der Brite u.a. durch Werbespotsong für den Windows Internet Explorer 9 „Too Close“ und konnte damit innerhalb weniger Tage den ersten Platz der iTunes-Charts erreichen. Da liegt die Messlatte natürlich hoch, wenn man ein Album veröffentlicht. 

Das Erstlingswerk des begabten Künstlers nennt sich „The Lateness Of The Hour“ und ist am 20. April auf Universal erschienen. Die Eckdaten hätten wir also geklärt. 

Neben „Too Close“ fällt beim ersten Durchlauf das Cover „When Doves Cry“ auf. Das Original stammt aus der Feder von Prince und konnte insgesamt fünf Wochen den ersten Platz der amerikanischen Billboard-Charts für sich beanspruchen. Auch in der modernen Fassung von „Romeo und Julia“ (William Shakespeares Romeo + Julia) mit Leonardo Di Caprio und Claire Daines kam der Song besonders zur Geltung.

Interessant ist der Lebensweg von Alex Clare. Schließlich ist er gelernter Koch.Schon immer hatte er eine starke Affinität zur Musik, spielte in diversen Schulbands mit und entschied sich irgendwann dann doch der Musik treu zu bleiben. Unter dem Namen Alexander G. Muertos in den Gefilden von London als Singer und Songwriter bekannt, fiel er unentwegt durch seinen eigenen Stil auf, den er auf Demobändern fest hielt.

Dann ging alles ganz schnell. Er wurde entdeckt und hatte die Möglichkeit mit den Produzenten Diplo und Switch in New Orleans zu arbeiten. Gesagt, getan. Das Ergebnis: „The Latness Of The Hour“. Die Scheibe wurde bereits im letzten Jahr in UK veröffentlicht und schwappt nun auch endlich zu uns rüber.

Mit der ersten Werbespotaustrahlung war es dann mit der Ruhe für den Briten ganz vorbei. Und da sind wir nun, mit einem Album, welches sehr facettenreich ist und durch gute Leistung überzeugt.

Alex Clare kann die verschiedenen Sounds mit einer gewissen Leichtigkeit einem breitem Publikum näher bringen. Das zwölf Song starke Werk überzeugt mit starken Hooks und einer würzigen Note verschiedener Genre-Mixes. Passend dazu die Stimme. Teils melancholisch, dann leidend und dennoch fröhlich. Bleibt zu hoffen, dass Alex Clare keine Eintagsfliege bleibt.

 

"Alex Clare - The Lateness Of The Hour" kaufen:

Amazon - iTunes - Musicload - Musicmonster

Comment on this Article:







Bands

Albumcheck | The Loop of Love von Mist

Mist

Rick Treffers aus den Niederlanden trifft die Melancholie auf den Punkt mit seinem Album „The Loop of Love“. Geschaffen hat er sein Werk in Spanien, …

Albumcheck | Hymns von Bloc Party

Bloc-Party-Cover-Hymns

Bloc Party sind wieder da! Diesmal mit frischer Energie, neuen Bandmitgliedern und neuem Sound. Naja, so fast! Die britische Rockband kann nach 16 erfolgreichen Jahren, …

Albumcheck | Ambition von NRT

NRT

Aus Bochum und Hannover ist das Trio NRT. Der Name kommt vom Wort uNoRTe. Am 5. Februar 2016 startet die neue CD, dessen Stile im …

Albumcheck | The Best Of The Old Shit And The New Shit von Fred Banana Combo

Albumcheck.de

1977 gründete sich die Band im Underground in Düsseldorf. Sie legte Grundsteine für deutschen New Wave und Punk. Die Mitglieder heißen Bill, Nicolle, Gottfried und …

Albumcheck | Stray Cats von Rockpalast

Stray Cats

Die Legenden – die Band Stray Cats hatten in den 80-iger Jahren mit Ihrem Neo-Rockabilly riesige Erfolge. Die musikalische Richtung: Blues & Country zusammen mit …

Albumcheck | The Brimstone Sluggers von Crazy Town

Crazy Town

Tracks mit viel Beat – Hip Hop mit Rock, bei einem Lied mit Reggae vermischt. Die Band ist schon 10 Jahre im Alternativen-Hip-Hop tätig.

DJ's

Albumcheck | Embrace von Armin Van Buuren

Embrace-von Armin Van Buuren

Wer wurde fünfmal hintereinander zum besten DJ der Welt gewählt? Wer spielt fast jedes Wochenende vor tausenden von Leuten? Wer verkaufte innerhalb von einer Stunde den Madison …

Albumcheck | La Fleur Oriental von Gülbahar Kültür

cover_la_fleur_orientale

Dieses Album ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. Am Anfang war es wirklich gut, aber in der Mitte eines Songs, war es echt irritierend, wenn man solche komische …

Albumcheck | Blahblahrians von Erotic Market

www.albumcheck.de - erotic-Market -Blahblahrians

Vor einem Jahr ist das Album als Debüt-Album in Frankreich herausgekommen, jetzt das Debüt in Deutschland – es klingt für Disco-Ohren stark abgefahren. Das Album …

Albumcheck | #NOFILTER von DAPAYK SOLO

Dapayk Solo

Das vierte Soloalbum des kreativsten Kopfes in der Klubszene Europas vom Artisten DAPAYK ist experimentierfreudiger und eckiger als seine vorhergehenden Alben. Tracks, die nach vorne …

Albumcheck | Pupkulies & Rebecca in Remix von Various Artists

Pupkulies & Rebecca

Den Hörer erwartet eine Sammlung unterschiedlicher Künstler im Bereich Club-House, französischer Chanson und Folk. Daher sind die Tracks von den Melodien immer wieder anders.

On Tour

Konzertcheck | Laith Al Deen in der Live Music Hall zu Köln 29.01.2015 – Vorband Alex Diehl

Laith Al Deen lud am gestrigen Abend zu einem Konzert in der bekannten Live Music Hall zu Köln ein. Doch …

Konzertcheck | Puristisch: Midge Ure am 19.11.15 in der KuFa, Krefeld

Gut gefüllt war der Club der Krefelder Kulturfabrik, als Midge Ure gegen 21.00 gut gelaunt die Bühne betrat, um mit …

Konzertcheck | Ambivalent: dIRE sTRATS am 31.10.2014 im Spektakulum, Düsseldorf

Ein recht überschaubares Publikum pilgerte am Halloween-Abend ins Spektakulum im Düsseldorfer Süden, um sich Cover von Dire Straits und Mark …

Konzertcheck | Linkin Park Lanxess Arena 06.11.2014

Linkin Park lud ein. Zum gemütlichen Nu Metal und poppischen Stelldichein. Insgesamt versammelte sich eine ausverkaufte Lanxess Arena zu Köln, …

Albumcheck | Gabi Delgado: 1 (Eins)

Ist das schon derart lange her? Was macht der ehemalige Frontmann der „Neue-Deutsche-Welle„-Band DAF heute, dreißig Jahre später? (Blöde Frage, …

Konzertcheck

Unterwegs zum Konzert von „Das Niveau“

wallpaper-monster

Im Rahmen des Cooperate Blogging stellt die Redaktion diesen Beitrag den Lesern bereit. Der Leser bekommt Eindrücke vor und nach dem Konzert, im Konzert und …

Konzertcheck | Laith Al Deen in der Live Music Hall zu Köln 29.01.2015 – Vorband Alex Diehl

laithaldeen5

Laith Al Deen lud am gestrigen Abend zu einem Konzert in der bekannten Live Music Hall zu Köln ein. Doch bevor der Musiker sein Können …

Konzertcheck | Puristisch: Midge Ure am 19.11.15 in der KuFa, Krefeld

fargile-cover

Gut gefüllt war der Club der Krefelder Kulturfabrik, als Midge Ure gegen 21.00 gut gelaunt die Bühne betrat, um mit seiner Solo&Akustik-Tour sein Publikum zu …

Konzertcheck | Ambivalent: dIRE sTRATS am 31.10.2014 im Spektakulum, Düsseldorf

teil1

Ein recht überschaubares Publikum pilgerte am Halloween-Abend ins Spektakulum im Düsseldorfer Süden, um sich Cover von Dire Straits und Mark Knopfler auf die Ohren geben …

Konzertcheck | Linkin Park Lanxess Arena 06.11.2014

10553459_932704006748469_6083830005326813197_n

Linkin Park lud ein. Zum gemütlichen Nu Metal und poppischen Stelldichein. Insgesamt versammelte sich eine ausverkaufte Lanxess Arena zu Köln, um den Klängen der amerikanischen …

Interviews

Interviewcheck | Porter: Nichts ist egal

Bandphoto von Porter

Porter, eine Band aus Witten, hat ein ausgeprägtes Soziales Gewissen. …

Interviewcheck | Hammercult und die Sintflut von Wacken

hammercult-anthems_of_the_damned-cover

Wacken, 3. August  2012. Ich bin verabredet mit Yakir Shochat, …

Interviewcheck | Im Gespräch mit Glasperlenspiel

glasperlenspiel-pressefoto-interviewcheck

Glasperlenspiel, ein deutsches Elektropop- und Singer-Songwriterduo aus Stockach, die in …

Interviewcheck | The Evil Dead, Buenos Aires

interview-the_evil_dead-cover

Buenos Aires – Die Hauptstadt des Tango! Immer noch? Oder …

Interviewcheck | Priscilla Sucks! vor Mitternacht

priscilla-sucks-ii-1

Osnabrück, hinterm Big Buttinsky, unter dem freien Himmel einer vorgezogenen …

Female Artist

Albumcheck | Paris, Encore! von Zaz

zaz-cover-albumcheck

Da ist sie wieder – die französische Sängerin ZAZ. Dieses Mal mit der Begleitung der SWR Big Band, die sie auf ihrem neuen Album „Paris, Encore“ …

Albumcheck | Growing Pains von Maria Mena

Maria-Mena-Cover-albumcheck

Wir können es kaum glauben, genau sieben Alben hat Maria Mena bislang veröffentlicht. Ihr neuestes Werk „Growing Pains“ wurde am 04. Dezember auf dem Markt gebracht.  …

Albumcheck | Honeymoon von Lana Del Rey

Honeymoon-von-Lana-Del-Rey

Erst kürzlich wurde das Album „Honeymoon“ von Lana del Rey zu den besten 50 Alben des Jahres 2015 vom Rolling Stone gekürt. Ehre, wem Ehre gebührt …

Albumcheck | Unbreakable von Janet Jackson

Janet-Jackson-Cover-Albumcheck

Ganze sieben Jahre ist es her, dass man musikalisch etwas von der mehrfachen Grammy Gewinnerin und mit Multiplatin ausgezeichneten Popikone Janet Jackson vernehmen durfte. Im Oktober …

Albumcheck | Song Poeten von Annett Louisan

Annett-Louisan-Cover-Songpoeten

In Kooperation mit dem SPIEGEL hat Annett Louisans Album ‚Song Poeten‘ veröffentlicht. Und obwohl das Album schon ein paar Monate auf dem Buckel hat, ist es …

Albumcheck | I Cry When I Laugh von Jess Glynne

Jess-Glynne-Cover-albumcheck

Jess Glynne ist derzeitig in aller Munde. Der neue Megastar aus den UK schafft einen Chart-Braker nach dem anderen. Zeit also, das aktuelle Album „I Cry …

Albumcheck | Kylie Christmas (Deluxe) von Kylie Minogue

Deluxe-Kylie-Christmas-Cover-albumcheck

Pünktlich zum Fest hat Pop-Queen Kylie Minogue ein ganz besonderes Geschenk für ihre treuen Fans. Mit „Kylie Christmas“ veröffentlicht die Sängerin ein prall gefülltes Weihnachtsalbum mit hochkarätigen …

Albumcheck | Because You Breathe von Germain Sisters

Germein Sisters

Die Band spielt in einem erfrischenden Sound Pop, Folk und Rock. Vom Irland´s Meath Chronicle ist zu vernehmen: „Diese drei Mädels sind stolz darauf Botschafterinnen …

Albumcheck | Year of The Horse von Madison Violet

Madison Violet

Im November voriges Jahr ist das Album von Madison Violet herausgekommen. Es ist eine Mischung zwischen alternativer Country und Folkmusik mit starken Pop-Bestandteilen.

Male Artist

Albumcheck | Face Value von Phil Collins

Phil Collins

PHIL COLLINS hat im Laufe seiner Karriere mit Verkaufszahlen von weit über 100 Millionen und mehreren Alben glänzen können. Alle acht Soloalben werden nun in erweiterten und remasterten Editionen …

Albumcheck | SILENCE / WIN von Kim Churchill

kim-churchill-silence-win-front-albumcheck.de

Das Album ist als CD im Herbst 2015 herausgekommen. Im Cover ist Churchill an seinem umgebauten Surfboard, deren Streifen er in der Hand hält, er …

Albumcheck | LULLABIES IN A CAR CRASH von BJØRN RIIS

www.albumcheck.de - lullabies in car crash

In Ehrerbietung von Pink Floyd („Wish You Were Here“ von 1975), Mike Oldfield („Ommadawn“ von 1975) oder Bo Hansson („Lord Of The Rings“ von 1972) …

Albumcheck | Stand On Me von Billy Vincent

www.albumcheck.de - stand on me - billy vincent

Der Bandname hat sich aus dem Vornamen eines Bandmitglieds und dem Nachnamen eines anderen Bandmitglieds ergeben. Als Trio ist die Band 2008 gegründet worden.

Albumcheck | Kopf oder Zahl von Belirium Rock´n Roll

www.albumcheck.de

Die raue dunkle Stimme des Sängers überzieht die ganzen Lieder des Albums. Das Album klingt nach Rock und erinnert an Gothik-Rock. Das Album ist in …

Albumcheck | On Our Own von Dominik Baer

Dominik Baer

Musik mit akustischen Instrumenten, der Gitarre, dem Klavier. Das Album hört sich glaubwürdig, entspannt und selbstironisch an.

Albumcheck | Pink Flowers von Martin Jondo

Martin Jondo

Mit gewaltigem Power schafft es Martin Jondo einen Reggae mit Pop in die Songs zu bringen, der Herz und Seele verschmelzen läßt. Themen der Songs …

Albumcheck | Stray Cats von Rockpalast

Stray Cats

Die Legenden – die Band Stray Cats hatten in den 80-iger Jahren mit Ihrem Neo-Rockabilly riesige Erfolge. Die musikalische Richtung: Blues & Country zusammen mit …

Albumcheck | SCREAM von Isaac Roosevelt

Isaac Roosevelt

Funk/Soul/R&B sind die Musikrichtungen des Amerikaners Isaac Roosevelt, in der er sich in mehr als 26 Jahren einen Ruf gemacht hat. Angestoßen wurde seine berufliche …