Albumcheck | Taproot: The Episodes

Taproot The Episodes Victory Records Release: 10 April 2012

Am Dreizehnten kommt er raus, der mittlerweile achte Longplayer der US-Combo namens Taproot (auf Deutsch: Pfahlwurzel), und er nennt sich „The Episodes„. Die durchaus erfolgreiche Band, die kurz nach der Gründung vor fünfzehn Jahren fast (stilistisch sehr passend) von Limp-Bizkit-Frontzwerg Fred Durst unter Vertrag genommen worden wäre, präsentiert darauf  zehn Titel…

Diese zehn Tracks klingen allerdings leider oft einander zu ähnlich, so dass dem nicht-Nu-Experten schwerfallen dürfte, bei jedem Titel festzustellen, dass dies bereits ein neuer solcher ist. Zudem ist der Staubsauger-Sound wenig dynamisch gepegelt.  Auf gut Deutsch: Es ist etwas eintönig. Insofern verbleiben wir heute wieder bei dem Prädikat „Für Genrefans“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.