Albumcheck | In Pimps we trust von Boogie Pimps

Endlich ist es soweit und das erste Album ist raus. Die Rede ist von „In Pimps we trust“ von den Boogie Pimps aka Mark J Klak und Jon Henderson. Erschienen ist das Werk hierzulande am 04. April und verzückt seitdem seine Zuhörerschaft. 

Ideal für DJs und auch alle anderen die das Werk mögen, wie kann es auch anders sein. Abwechslungsreich durch und durch. Sämtliche Titel sind mehr als hörenswert. Wirklich überraschende Klangmomente, die man so bei den Boogie Pimps erlebt. 
Und ehrlich: DIESES Album war schon lange ÜBERFÄLLIG. Klare Songstrukturen, mitreißender Beat, satter Sound, geile Hooklines, klasse Vocals, feine instrumentale Einspielungen und, und, und.

Teilweise funky angehaucht, um dann in dem breiten Synthie-Pop der 80er zu verschwinden, um dann wiederum in der Moderne wieder aufzuwachen. Klasse gemacht. Selten eine Scheibe dieses Kalibers in diesem Jahr aus dem selbigen Genre gehört. Ganzheitlich stimmig!

Da bleibt nur ein Wort: WOW!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.