NewsCheck | Out Now! HIGH CONTRAST – THE AGONY & THE ECSTASY

Der britische DJ/Produzent High Contrast ist in UK ein Superstar und spielt in der Premier League des Drum & Bass. Nach drei erfolgreichen Chart-Alben in UK, DJ-Gigs rund um den Globus, sowie remixes für Missy Elliot, White Stripes, Blaze, Basement Jaxx, The Streets oder Adele, muß man High Contrast aka Lincoln Barrett auch nicht mehr groß vorstellen.

Er ist der unangefochtene Meister der butterweichen Wohlfühltracks, die mit zuckersüßen Melodien und großartigen Harmonien auf breiten Basslines und scheppernden Beats einen gewaltigen Euphorieschub entwickeln.
Sein Sound ist funky, aber immer auch soulig gefühlvoll und auf seinen Alben wimmelt es nur so von Hits.

Nachdem High Contrast bereits mit Underworld für ihren Track “Scribble” zusammengearbeitet hat und in 2009 Tiëstos Track “Kaleidoscope” remixte, war die Single “The First Note Is Silent” das erste Stück aus dem am 02.03.12 erscheinenden, vierten Album “The Agony & The Ecstasy”,.
Was für eine Kollaboration ! Der Fussballstadien füllende Trance-DJ Tiësto trifft auf die Vocals von Underworlds Karl Hyde und die Beats von Lincoln Barrett.

Unter den musikalischen Kollaborateuren sind aber nicht nur Superstars wie Underworld und Tiesto oder herausragende und außergewöhnliche Sängerinnen wie Liane Carrol (London Elektricity), Claire Maguire (Chase & Status / Breakage) und Selah Corbin (KidA),
sondern auch neue Talente wie Lung oder Jessy Allen.

Hight Contrast beschreibt “The Agony & The Ecstasy” als sein persönlichstes und vielseitigstes Album mit hohem Crossover Potential. Vocal-lastige und sehnsuchtsvolle tracks wie “The Agony & The Ecstasy” (feat. Selah Corbin) und “Wish You Were Here” (feat. Selah Corbin)
oder die auf das wesentliche reduzierten, melancholischen downbeats auf “Almost Human” (feat. Clare Maguire) stehen im Kontrast zu uplifting Hymnen wie “The First Note Is Silent” (feat. Tiesto and Underworld), dem leidenschaftlichen “Emotional Vampire” oder dem darken
und verdrehten  “Father, Can’t You See I’m Burning?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.