Aura Dione: Platz 5 mit neuer Single + GZSZ Dreh mit Aura zu gewinnen

Aura Dione ist mit ihrer neuen Single „Friends“ auf Platz 5 in die Singlecharts eingestiegen. Jetzt haben ihre Fans die einmalige Gelegenheit beim Dreh mit Aura für die Serie GZSZ dabei zu sein. Gesucht werden Fans, die bei Aura’s Performance bei GZSZ als „Festival Besucher“ mitwirken und richtig Stimmung machen.

Das Ganze findet am 15.03. in Potsdam statt, zwischen 11-15 Uhr und man muss mindestens 18 Jahre alt sein (Ausweispficht).

Und so funktioniert`s: Einfach auf Aura Dione´s Facebook Seite http://www.facebook.com/auradioneofficial einen Kommentar posten und mit etwas Glück seid ihr dabei. Wenn es mehr Teilnehmer als Plätze gibt, entscheidet das Los.

„Sag mir wer deine Freunde sind, und ich sage dir wer du bist.“ So ging das in der Prä-Facebook-Ära, als man die Menschen, mit denen man sich an Silvester zum Käsefondue treffen mochte, noch an einer Faust abzählen konnte.Als der Unterschied zwischen „Bekannte“, „Freunde“ und so weiter nicht per Newsfeed-Abo, sondern über die Intensität der Zuneigung definiert wurde.Das alles klingt jetzt natürlich wahnsinnig altbacken, irgendwie spießig, so 80ies! Das Schöne an Popsongs ist wiederum jedoch, dass darin sogar eine eher konservative Ansichtssache wahnsinnig aufregend klingen kann. Bei Aura Dione, in der Presse gerne mal als „Progressive Pop Poetin“ tituliert, die zu den jungen Wilden des aktuellen Musikgeschehens zählt, tut es das jedenfalls:„Ich wollte eigentlich nur einen Song für alle meine Freunde schreiben, weil das die sind, die man immer vergisst beim Songschreiben. Es sind aber genau die Leute, die mich glücklich machen, die mich am Leben halten, die mir Energie geben, in den Momenten, wo ich sie am meisten benötige.“ Und so könnte man das ja auch in aller unser tägliches Leben übertragen, die wir zwar keine Songs schreiben, aber ebenfalls gerne vergessen, auf wen es ankommt, wenn bei Facebook niemand mehr „on“ ist: Es geht um die, die schnell mal spätnachts vorbeikommen, weil der Liebeskummer einen wach hält; die einem Tütensuppe bringen, wenn man mit Grippe flach liegt und die einen auch dann anrufen, selbst wenn grade mal kein Gästelistenplatz für die nächste Party benötigt wird. Das ist es wohl, was Aura Dione meint, wenn sie sagt: „At least I got my friends“. Ja, genau. Und wer darüber auch noch so schön singt, der hat auch verdammt viele Freunde verdient. Beim Käsefondue und auf Facebook. Ich geh dann mal „on“. Anfreunden, mit Aura Dione . Auch schon getan? www.facebook.com/auradioneofficial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.