Albumcheck | N-Joy Abstrait von Various Artist

Die Welt nimmt eine Auszeit, die Zeit verändert ihren Takt. Ihr könnt euch entspannen, wenn Soundpilot Raphaël Marionneau euch mit auf seine Reise nimmt. Er gehört zu den einflussreichsten Chill-Out-DJs Europas und ist der Erfinder von „Le Café Abstrait“.

Sein Sound ist ein Mix aus Ambient, Chill-Out, Downtempo, Elektro und Ibiza. Normalerweise legt der DJ aus Frankreich in gemütlichen Lounges auf und lädt seine Gäste ein, vom Alltag abzuschalten. Mit der Compilation N-Joy Abstrait könnt ihr seine Musik von eurem Sofa aus genießen.

Erschienen ist die 2 CD starke Compilation bereits am 17. Februar. Sie bietet ausreichen Raum für Tagträume und Entspannung.  Zusammengestellt hat das Werk der Soundpilot Raphaël Marionneau, der als Resident DJ seinen Chill Out-Sound bei N-JOY, dem jungen Programm des NDR durch den Äther verbreitet.

Die Sendung „N-JOY abstrait“ läuft jeden Sonntag von 23.00 bis 01.00 Uhr und nimmt die Hörer auf eine Reise durch die sanfte Klangwelt aus Ambient, Chill Out, Lounge, Electronica, Jazz, Alternative, Eclectic und World Music.

„N-Joy Abstrait“ ist das erste Album, welches begleitend zu einer N-JOY Radioshow erscheint. Wer sich diesem Werk widmet wird vollends begeistert sein. Neben der Leichtigkeit des Seins findet der Zuhörer eine vitalisierende musikalische Frische.

Glänzen kann der Soundtrack der Leichtigkeit mit insgesamt 32 Songs, die u.a. von Melody Gardot, Lemongrass, Anna Deppenbusch, Blank & Jones, Paul Kalkbrenner und von Schiller stammen.

Der Franzose scheint sein Handwerk zu verstehen, denn im Laufe des Ohrwaschganges kommt ein faszinierendes Kopfkino in Gang. Zudem lässt sich auf „N-Joy Abstrait“ nicht in ein einziges Genre packen. Für jeden ist etwas dabei.

Raphaël Marionneau hat mit der Compilation ein wunderschönes Werk geschaffen. Es lohnt sich reinzuhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.