WISHLESS veröffentlichen das Album „Pure Solid“

WISHLESS aus Nordrhein-Westfalen in ein Genre einzuordnen, ist nicht einfach. Neben Uptempo-Rock´n`Roll Tracks hört man gefühl- und anspruchsvolle Balladen verschiedener Intensität. Die eingängigen Melodien und Texte, untermalt von atmosphärischen Flächen und tanzbaren Rhythmuspatterns bewegen und bleiben im Ohr.

Als Support haben sie bereits in ihrer Siegener Heimat vor NENA, mit JULI auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg und vor „Ich & Ich“ auf dem Festival – „Kultur Pur“ zu überzeugen vermocht. Das erste Album „Pure Solid“ sowie die Single „I Don’t Wanna Wake Up“ sind nun ab 24. Februar im Handel.

Seit der Gründung von WISHLESS im Jahre 2003 widmet sich die Band aus Nordrhein-Westfalen in ihrer Arbeit ausschließlich der eigenen Musik und dem eigenen Song-Repertoire. Ihr zwölf Track starkes Debüt-Album „Pure Solid“ verleiht der musikalischen Entwicklung der Band nun erstmals Ausdruck und ist ab 24.02.2012 im Handel erhältlich.

Neben Konzerten als Vorband von Kultikone „NENA“ zur Eröffnung der Siegerlandhalle in ihrer Heimatstadt Siegen, spielten WISHLESS zudem zusammen mit der deutschlandweit bekannten Band „JULI“ auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg (Weitere Künstler Seed, Fettes Brot, Alice Cooper etc.) oder auf dem Internationalen Festival „Kultur Pur“ im Vorprogramm der Band „Ich & Ich“.

Die Band wurde desweiteren zweimal in das Finale des Deutschen Rock & Pop Preises unter die zehn vielversprechendsten Newcomer-Bands Deutschlands im Bereich Rock gewählt. Hier konnte sich WISHLESS sogar als bester englischsprachiger Rock-Act behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.