NewsCheck | The Dø live in Kreuzbergs Festsaal

Was für eine seltsame Mischung: halb französisch, halb finnisch bestehen The Dø aus Olivia (das O in Dø) und Dan (das D). Das zweite Album des Duos heißt Both Ways Open Jaws . Olivia und Dan sehen sich als musikverliebte Bilderstürmer.

Kennengelernt haben sich die beiden 2005 anlässlich der Arbeit an einem Soundtrack. Danach gab s Musik für Film, Theater und Tanz. Das Debüt A Mouthful erschien 2008, und, voilà, erklomm mit 150.000 verkauften Einheiten die Nummer eins der französischen Charts.

Both Ways Open Jaws changiert zwischen Pop und Indie, zwischen Klassik und Charles Mingus, ist kunstbeflissen und frei, kommt mit weißer Magie und schwarzen Schmetterlingen zurecht. Ein Wurlitzer mit einem Vibrafon und Küchenwerkzeug-Perkussion zu mischen ist die Art, die wir mögen , sagt Multiinstrumentalist Dan Levy. Für Fans von Björk, Fever Ray, Joanna Newson und CocoRosie.

Mi, 18.04.12, Einlass 20h; Beginn 21h
Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Straße 130, Berlin-Kreuzberg
VVK 18€ | AK tba

Regulärer VVK-Start ab dem 09.02.12
Exklusiver Vorverkauf über Crowdsurge ab dem 07.02.12 :
http://thedomusic.com/shows/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.