Newscheck | Main Fear Love / Ceaseless

Post-Punk. Psychedelic. Shoegaze. Noise. Pop? Alles und nichts. Schubladen, die einzeln nicht passen, aber unterschiedlich weit ausgefahren dann doch Raum bieten. Dazwischen. Verquer.

Main Fear Love lassen aktuell sehr viel Platz für Spekulationen. Keine Mitgliedernamen, die benannt werden, keine Porträts, nur ein Name, der für ein gemeinsames musikalisches Projekt stehen. Main Fear Love’s Musik ist kühl und groß, düster und nah, ungewohnt bekannt und doch neu. Soundästhetik und Repetition, die in den Bann ziehen.
Einen neuen Song stellen sie vor. „Ceaseless“ und das dazugehörige Video gibt es auf der Facebook-Seite der Band zu sehen und macht sie vielleicht ein bisschen greifbarer.

Main Fear Love breiten einen kalten Klangteppich aus, ohne dabei steril zu wirken. Ihr Publikum wird in einen düsteren Sog gezogen, aus dem es kein Entrinnen gibt. Ein trocknerer Bass wummert im Hintergrund, die Drums ziehen das Tempo an und hypnotische Noise-Effekte schweben wie ein Damokles-Schwert über dem Hörer. Die fünf Bandmitglieder fanden sich in Berlin, jeder von ihnen geprägt von vorherigen musikalischen Projekten, mit der Absicht, einen neuartigen Sound zu schaffen, der ihnen schon länger vorschwebte: zu vielseitig, um als Post-Punk bezeichnet werden zu können, zu impulsiv für Shoegaze und zu strukturiert, um unter Psychedelisch subsumiert werden zu können.

Main Fear Love gehen auf Tour. Die Termine dafür sind:
19.02. Berlin, D – Comet Club /w Cloud Control
21.02. Dresden, D – Scheune
23.02. Hamburg, D – Aalhaus
24.02. Köln, D – Stereo Wonderland
25.02. Brüssel, BE – Anti Tapas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.