Albumcheck | + von Ed Sheeran

Ed Sheeran steht in den Startlöchern. Sein Album „+“ erscheint am 10. Februar 2012 und wirft bereits seid November mit dem Song „The A-Team“ große Schatten voraus.

Ed Sheeran hat mit dem o.g. Song einen bleibenden Eindruck hinterlassen und das Herz vieler Menschen berührt, so dass man nun auf sein Album sein dürfte. Eds Musik und sein unweigerliches Talent bahnen sich unaufhaltsam ihren Weg.

Seine Gelassenheit ist unheimlich erfrischend. Für einen so jungen Menschen ist dies relativ ungewöhnlich. Der britische Singer- und Songwriter ist selbstsicher und charmant offenherzig. Ed Sheeran erzählt von Geschichten, die das Leben schreibt.

„Small Bump“ ist eine wahre Geschichte über eine Freundin und ihr Baby und hält eine herzzerreißende Wendung parat. „Lego House“ ist ein Liebeslied, das von einer Welt träumt, in der man nach dem Motto „pick up the pieces and build a lego house, and if things go wrong we can knock it down!“ handeln kann. „Wake Me Up“ schrieb Ed, als er ziemlich betrunken unter einem Baum neben Jamie Foxx’ Pool saß (was eine ganz andere Geschichte ist). In „Grade 8“ ist Ed ein zaudernder Krieger mit blutunterlaufenen Augen, dessen innerste Gefühle ein virtuoser Gitarrist zum Klingen bringt.

Besonders auffallend ist, dass der Sänger seine Stimme immer der jeweiligen Stimmung des Liedes und der Lyrics anpasst. Stilistisch ist Sheerans Sound zwar im Bereich Singer-Songwriter angesiedelt und brilliert neben der gefühlvollen Stimme und Akustik-Gitarre auch mit Hip-Hop-Einflüssen.

Mit + präsentiert Ed Sheeran ein überdurchschnittlich gutes Debütalbum. Man kann nur hoffen, dass der 20-jährige Brite nicht so schnell verheizt wird. Er kann wirklich Potenzial vorweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.