Albumcheck | The Singles von Goldfrapp

Nach fünf veröffentlichten Studioalben und einer Bandgeschichte die auf nun mehr 12 Lenze zurückblicken kann, wurde es jetzt langsam ander Zeit, dass Goldfrapp ein „Best Off“ Album veröffentlichen.

Nicht nur die Weite des Synthie-Pops hat das britische Duo Goldfrapp beschritten. Auch bedächtige Songs sind ein Markenzeichen von Goldfrapp, die nun knapp zwei Jahre nach Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Head First“ über Mute Records ihre Single-Collection namens „The Singles“ veröffentlicht haben.

Ihre großen Hits wie „Oh La La“, „A&E“ oder „Utopia“ sind auf dem Longplayer versammelt. Ebenso die zwei neuen Tracks „Yellow Halo“, ein sich in alter Goldfrapp-Marnier langsam aufbauendes Synth-Pop-Opus und die introspektive und zugleich freche New-Wave-Ballade „Melancholy Sky“.

„The Singles“ ist die erste Compilation und Zusammenfassung der bisherigen Karriere der Band. Bewegend, anmutend und einfach schön.

Sicherlich erhebt „The Singles“ nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, schließlich haben die britischen Musiker mehr als 14 Titel veröffentlicht. Die Auswahl ist trotzdem prägnant und passt wie die Faust aufs Auge.

Wie immer nehmen Goldfrapp ihre Zuhörer mit auf die Reise in ein anderes Klanguniversum.

Still, even minor criticisms of this collection seem not just churlish but flat-out ungrateful. Fourteen songs that veer between the perfect and the merely outstanding, The Singles is proof that Goldfrapp have been the most versatile and most consistently, glitteringly brilliant pop band of our new millennium. Quelle BBC

Jeder Goldfrapp-Song brilliert auf seine eigene Art und Weise. Jeder Track ist perfekt produziert. Egal ob Gänsehaut-Faktor, malende Melodie oder New-Wave-Glam-Pop. Das Herz schlägt höher. Leider sind Goldfrapp in Deutschland etwas unterbewertet, dabei macht das Duo doch sooooooooo schöne und anspruchsvolle Musik.

„The Singles“ sollte dieses Jahr zu den besten Alben hinzugezählt werden.

KAUFBEFEHL!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.