Albumcheck | Danke fürs Zuhören von Xavier Naidoo

Wer hätte damals gedacht, dass aus dem ehemaligen Backgroundsänger des Rödelheim Hartreim Projekts einer der bekanntesten deutscher Künstler der Neuzeit wird. Der Song „Freisein“ von Sabrina Setlur war mehr oder weniger der Start einer beispiellosen Karriere. 

Knapp 14 Jahre später kann Xavier Naidoo auf ein gewaltiges Repertoire an Musikproduktionen und veröffentlichten Alben zurückblicken. Die Sängerin Jini von Luxuslärm sagte in unserem Interview mit ihr, einmal mit Xavier zusammen arbeiten zu wollen. Nun veröffentlicht Xavier Naidoo ein „Best Of Album“ namens „Danke für’s Zuhören“. Ab dem 03. Februar ist die Scheibe erhältlich. 

Versammelt sind auf dem Album „Danke für’s Zuhören“ selbstverständlich die größten Hits von Xavier. Die Zeitspanne der CD umfasst die Jahre 1998 bis 2012. Und noch heute haben Xavier’s Songs nichts von ihrer Intensität verloren.

Erinnern wir uns an Xavier’s ersten Hit „Nicht von dieser Welt“, den er mit Richard Geppert geschrieben hat.  In „Abschied nehmen“ beschreibt der Sänger musikalisch das Erlebnis eines Freundes. Natürlich darf auch  „Was wir alleine nicht schaffen“ nicht fehlen.

Ferner kommt die Kabinenhymne „Dieser Weg“ unserer deutschen Fußball-Jungs aus dem Jahre 2006 zum Einsatz, um nur einige Songs zu nennen.

Xavier’s Liedersammlung kommt als Digipack auf den Markt. Zusätzlich erhält das Album „Danke für’s Zuhören“ noch einen niegelnagelneuen Song und einem Remix von „Ich kenne nichts (das so schön ist wie Du)“ in einem Banks & Rawdriguez Gewand.

„DANKE FÜR’S ZUHÖREN“ klingt fast schon wie ein Abschied, was wir jedoch nicht hoffen. Schließlich hat uns Xavier Naidoo jahrelang mit seinen Lyrics auch seine persönlichen Wertvorstellungen mitgeteilt und uns begleitet.

Der Longplayer ist gut gelungen, was man ja auch erwarten kann. Und als Nachtrag sei noch zu erwähnen, dass Xavier auch live eine Granate ist. Seine wahnsinnige Bühnenpräsenz und sein phänomenales Stimmvolumen
können leider nicht auf CD gepresst werden.

Tracklisting „DANKE FÜR’S ZUHÖREN“:

  • 20.000 Meilen
  • Nicht von dieser Welt
  • Führ mich ans Licht
  • Sie sieht mich nicht
  • Seine Straßen
  • Wo willst du hin?
  • Bevor du gehst
  • Abschied nehmen
  • Ich kenne nichts (das so schön ist wie du)
  • Dieser Weg
  • Zeilen aus Gold
  • Was wir alleine nicht schaffen
  • Alles kann besser werden
  • Bitte hör nicht auf zu träumen
  • Ich brauche dich
  • Ich kenne nichts (das so schön ist wie du) Banks & Rawdriguez Remix
  • Deutschland ist noch nicht verloren (neuer Track)

1 Comment

  1. Samuel M. sagt:

    Ich finde, Xavier ist der beste deutsche Sänger. Ich höre seine Lieder unglaublich gerne 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.