Albumcheck | Brighter von WhoMadeWho

WhoMadeWho, die ichweißnichtinwelchesGenrediepassenBand sind zurück. Das dänische Trio hat schon immer einen Hang zum Außergewöhnlichen gehabt und suchte schon immer das musikalische Abenteuer.

Ihre Sound ist Genre-übergreifend und bildet eine Mischung von Pop zu Disco bis hin zum Punk. WhoMadeWho bestechen durch ihre einzigartige künstlerische Ader, die kommerzielle Züge aufweist und dennoch so ganz anders ist. Zwischen den Songs finden sich bekannte Töne, die m.E. u.a. von Künstlern wie Flat Beat oder auch Michael Jackson stammen.

Ihre Kreativität ist ihr Markenzeichen. Auf ihrem neuen Album „Brighter“ kommt dies wieder einmal besonders zum Vorschein. WhoMadeWho können bereits auf eine Reihe von Bestseller-Platten zurückblicken. Im April 2011 erschien bereits ihr Mini-Album „Knee Deep“ auf KOMPAKT Records. Am 05. März erscheint  nun ihr neues Album „Brighter“.

Nach einem Wechsel von ihrem langjährigen Label Gomma zum neuen Zuhause, KOMPAKT, scheinen sich die Dänen gefunden zu haben. Der Wechsel steht ihnen also ganz gut zu Gesicht.

Die Scheibe ist nichts für den ersten Gebrauch. Soviel sei anfänglich festzuhalten. Vielmehr entfaltet der Longplayer seine Wirkung nach mehrmaligem Gehörwachgang; ähnlich einer hässlichen Raupe, die sich in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt.

Einzigartige und irgendwie doch bekannte Klangfarben durchwirren das Hirn, um es dann behutsam und stückchenweise wieder zusammen zu setzen. Ein bisschen Fußtrippeln ist auch dabei und so muss man unweigerlich mitwippen.

Melodramatisch – aber irgendwie erfrischend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.